Armin Laschet

Foto der beschriebene szene

Es ist gar nicht mehr nötig, dazu noch etwas zu schreiben, es reicht die beschreibung. Wenn sich Armin Laschet, NRW-volxdurchseucher und CDU-kanzlerkandidat, im hochwassergebiet dekorativ vor trümmerhaufen in die kameras stellt, hinter ihm ein mitarbeiter, der ihm den regenschirm übern kopf hält, damit auch kein tröpfchen seinen parlamentarischen schädel befeuchte, die hände fest in die hosentaschen vergraben, damit er auch nicht versehentlich den ekligen dreck anfasst, während die menschen dort im schlamm stehengelassen werden, dann spricht das so völlig für sich selbst, dass man es am besten für sich selbst sprechen lässt. Es sagt ja auch etwas völlig anderes als die ganzen intelligenzverachtenden lügenpappen, mit denen hier gerade der gesamte öffentliche blickraum zugestellt wird…

Demnächst fahren sogar die autos damit

Energieverbrauch
Stromerzeugung durch Braun- und Steinkohle steigt in Deutschland

[Archivversjon]

Wisst schon, für das kli-kla-klima! Und gleichzeitg wird alles wegen obskurer klimasteuern verteuert, während weiterhin alles angezündet wird, was irgendwie brennbar ist. Nur die autos werden nicht verteuert, die kriegen weiterhin eine BRD-korrupzjonskaufprämje nach der anderen. Wisst schon, für das kli-kla-klima. Und für die unwelt.

Und deshalb könnt ihr euch ALLE eurer klimageseier in den arsch stecken!

Ich warte übrigens immer noch auf meine paartausend øre staatsprämje „wegen des klimas und der umwelt“ dafür, dass ich mir gar nicht erst ein auto zulege. Ach, darum gehts gar nicht, das ist nur eine subvenzjon für die autobauer? Sag ich doch, arschlöcher!

Wer an der kwelle sitzt…

Oberlandesgericht München:
Richter holt sich Kinderpornos aus Strafakten

Ein früherer Richter des Oberlandesgerichts München hat seinen Job verloren, weil Ermittler bei ihm mehr als 4000 Dateien mit kinderpornografischem Material entdeckten. Der 59-Jährige hat sich Material aus dem Darknet und in vier Fällen sogar aus einschlägigen Strafakten besorgt, auf die er wegen seiner beruflichen Stellung Zugriff hatte. Der Mann ist nun zu einer Geldstrafe verurteilt worden, womit er Glück hatte: Der Strafrahmen für derartige Vergehen ist kürzlich angehoben worden, auf eine Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr – die Strafverschärfung galt in diesem Fall knapp nicht

Spürt ihr schon, wie Putin zittert?!!1!

Interview -- Göring-Eckert: »Putin hat vor Baerbock Angst« -- Können sie sich Frau Baerbock an einem Verhandlungstisch mit Putin, Orban und eines Tages womöglich wieder mit Trump vorstellen? -- Sie hat das Zeug dazu. Sie verhandelt knallhart. Das weiß wohl auch Putin, sonst er hätte offenbar nicht so viel Angst vor ihr. -- Hat er das? -- Der Wahlkampf von Annalena Baerbock wird massiv durch Fake News und Desinformationskampagnen gestört. Es gibt Berichte in den Medien, wonach Spuren auch nach Russland fördern.

Ich habe sogar eben aus für gewöhnlich völlig uninformierten kreisen gehört, dass der nordkoreanische diktator Kim Jong Un seinen bunker nicht mehr verlassen hat, seit in der BRD der bundestagswahlkampf läuft — aus lauter angst vor einem möglichen sieg Annalenas. 🤣️

Übrigens, scheißgrüne: ihr werdet durch solche intelligenzverachtungen im wahlkrampf kein bisschen wählbarer.

via hirnfick 2.0, @klopfersweb@twitter.com, kwelle, archivversjon

Neues aus der kinderfickersekte

Der ehemalige Bischof von Albany im US-Bundesstaat New York, Howard Hubbard, hat zugegeben, dass seine Diözese über Jahrzehnte Missbrauchs-Priester geschützt hat. Der emeritierte Bischof räumte gegenüber der Zeitung „The Time Union“ am Wochenende ein, die Diözese habe geholfen, sexuellen Missbrauch von Minderjährigen zu vertuschen. Statt die beschuldigten Priester der Polizei zu melden, seien diese in Therapie geschickt worden