Endlich mehr artenvielfalt in unserer unwelt

Das Insekt mit dem lateinischen Namen Popillia japonica stammt, wie der Name schon erahnen lässt, aus Japan. Über 300 Gehölzarten teils sehr verschiedener Pflanzengattungen bilden die Nahrungsgrundlage für das kleine, aber gefräßige Tier. Darunter vor allem Apfelbäume, Steinobstbäume, Erdbeeren, Garten- und Sojabohnen, Mais, Weinreben, Rosen sowie viele andere Strauch- und Baumarten. In den USA, wo der Japankäfer seit Anfang des 20. Jahrhunderts verbreitet ist, richtet er große Schäden in der Pflanzenwelt an. Bei besonders vielen Käfern kann das bis zum Kahlfraß gehen

Eine Antwort zu “Endlich mehr artenvielfalt in unserer unwelt

  1. Die Artenvielfalt überhaupt ist bemerkenswert. Etwa im Jahre 1832 nahm Charles Darvin an einer Weltumsegelung auf der Brigg Beagle teil.

    Die Fassungslosikeit über die Artenvielfalt beschrieb Darvin in seinem Tagebuch so: „Ein Entomologe braucht sich bloß den zukünftigen Umfang eines vollständigen Kataloges vorstellen, um das seelische Gleichgewicht zu verlieren.“

    Bis heute gibt es keinen vollständigen Katalog. Das wird sich ändern, weil in absehbarer Zeit von der Artenvielfalt nicht mehr viel übrig ist. Der Mensch selbst bildet ja nur eine unbedeutende Fußnote im „Das Leben auf unserer Erde.“

    Schade das letzte Urzeit Paradies, die Galapagos, wird nun auch zerstört. Vom Rest ist ja nicht mehr viel übrig. Immer mehr Schutzgebiete werden geplündert und zerstört. David Attenborough, heute wohl 95 Jahre alt, ist entsetzt, wie sehr der heutige Mensch entartet und degeneriert ist.

    Naja, wenn der letzte Fisch gefangen, das letzte Wild erlegt ist … dann verschwinden auch die Obdachlosen. 😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.