Wenn man bullschitt-versjonierungen wie feierfox macht…

Wisst ihr noch, wie wir alle gelacht haben, als meikrosoft nach windohs 8 seine neue versjon nicht windohs 9 nannte, sondern windohs 10. Dafür gabs einen grund: ganz viele programme haben in den versjonsstring geschaut, ob da nach windohs eine 9 kommt, also, ob es sich um windohs 95 oder 98 handelt. Und dann haben sie eine fehlermeldung angezeigt, wurden beendet und wären deshalb unter einem windohs 9 gar nicht nutzbar gewesen. Das ist nicht gut für eine klitsche wie meikrosoft, unter deren betrübssystem auch erschreckend alte softwäjhr laufen muss. Also machte meikrosoft in der zählung einen doppelschritt und veröffentlichte seine wir-können-nicht-zählen-ausgabe von windohs 8. 🤭️

Gut, dass uns so etwas in der welt Freier softwäjhr niemals passieren könnte:

Mozilla hat ein Experiment gestartet, bei dem der Benutzer-Agent [sic!] des Firefox-Browsers auf eine dreistellige Firefox/100.0-Version geändert wird, um zu prüfen. ob dadurch Websites beschädigt werden. „Wir würden gerne ein Experiment durchführen, um zu testen, ob ein UA-String mit einer dreistelligen Firefox-Versionsnummer viele Websites kaputtmacht“

Oh! 🤣️

Ich glaube, die haben recht mit ihrer befürchtung. Ich kann mir so richtig vorstellen, wie mies diverse schnell von praktikanten in javascript und PHP hingestrokelte parser sind. Kohd läuft, kohd wird benutzt und nach fünf jahren weiß niemand mehr, dass da ein problemchen sein könnte, denn sorgfalt und dokumentazjon ist viel zu sehr neunziger jahre.

Tja, hätten die wie normale menschen versjoniert — also mit einer neuen hauptversjonsnummer nur nach signifikanten änderungen (die eventuell auch nicht mehr so richtig kompatibel sind), alles andere sind unterversjonen — und nicht nach dem große-zahlen-vorbild von scheißguhgells scheißkrohm, dann hätten wir dieses problem frühestens zur näxsten jahrhundertwende. Und ob dann noch einer den feierfox benutzt, der seit jahren an seinen nutzern vorbeigeproggt wird? Seit in der mozilla foundation die marketingheinis und gesinnungskrieger die kontrolle übernommen haben, ist das gehirn im arsch.

4 Antworten zu “Wenn man bullschitt-versjonierungen wie feierfox macht…

  1. Es geht darum Fortschritt zu suggerieren. Bezeichnenderweise haben sie in der aktuellen FF Version 91 das vereinfachte Drucken wieder eingeführt, nachdem sie es vorher entfernt hatten.

  2. Unvergessen das Versionierungsschema von Donald Knuth für TeX und Metafont. Als Ziel war Stabilität vorgegeben, also ließ er die Versionsnummern für TeX gegen π konvergieren und die für Metafont gegen e.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.