Was die aktuelle kamera des BRD-parteienstaatsfunks so richtig scheiße findet…

Wenn arbeitende menschen streiken, um von einem unternehmen in hundertprozentigen BRD-besitz wenigstens einen inflazjonsausgleich auf ihren lohn zu erhalten, dann wird durch einseitigkeit und absurde schwerpunkte rumgehetzt. In diesem sinne wünsche ich den lohnabhängig beschäftigten in der BRD auch weiterhin viel spaß dabei, ihre rundfunkabgabe zu bezahlen, mit der die hetze für die totale und p’litisch explizit gewünschte lohndrückerei finanziert wird.

Gruß auch an finanzmisere Olaf „hartz-IV-lohndrücker und Schröders generalsekret“ Scholz, der ja gerade im wahlkrampf überall „sozjale p’litik für dich“ anpreist und den bundesbesitz verwaltet! Geh sterben, du feind!

Ich finde ja, dass die einfach mal die deutsche bananenbahn bestreiken sollten, indem sie ein paar wochen lang die fahrkarten nicht kontrollieren und das ganz deutlich kommunizieren… aber so etwas ist in der entsolidarisierten BRD leider völlig undenkbar geworden.

BRD des tages

Während kabul gerade von den taliban eingenommen wird und man davon ausgehen kann, dass die hauptstadt afganistans heute noch übernommen wird, startet die bundeswehrmacht erst morgen mit ihren evakuierungsflügen aus afganistan, weil die BRD-regierung wohl einmal mehr völlig überrascht von einer völlig absehbaren entwicklung ist [archivversjon]. Oder muss die bundeswehrmacht erstmal rasch aus acht kaputten flugzeugen drei halbwegs flugfähige zusammenbauen?

Oder hat im bummskriegsministerjum jemand geglaubt, die taliban in afganistan würden sich an deutsche behördenöffnungszeiten halten, so dass man genug zeit hat?

Falls corona-meldungen nicht mehr gruseln…

Am Samstag haben das Gesundheitsministerium von Côte d’Ivoire und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den ersten Fall der lebensgefährlichen Ebola-Krankheit seit mehr als einem Vierteljahrhundert bekannt gegeben. Nach Angaben der Behörden sei der Patient sei aus dem Nachbarland Guinea auf dem Landweg eingereist und am 12. August in der Ivorer Wirtschaftsmetropole Abidjan eingetroffen […] Eine Ebola-Infektion führt meist zu hohem Fieber, Kopfschmerzen, Erbrechen und inneren Blutungen. Die Übertragung erfolgt durch einen ungeschützten Kontakt mit Körperflüssigkeiten. Je nach Virusart verläuft das Ebolafieber in etwa 25 bis 90 Prozent aller Fälle tödlich

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat sich jetzt auch auf kriegführung diversifiziert und unter dem pseudonym general a. d. Hans-Lothar Domröse wahrhaft erstaunliches, erschütterndes und niemals zuvor gedachtes von sich gegeben:

Der frühere Bundeswehr-General Hans-Lothar Domröse hält den Afghanistaneinsatz der Nato für gescheitert. Das Konzept „train, assist, advise (trainieren, unterstützen, beraten)“ sei nicht aufgegangen, sagte er am Samstag auf NDR Info

Ach!

(Man hätte vor der afganistan-besetzung durch die kriegsverbrecherorganisazjon „NATO“ — damals unter dem vorwand von 9/11, obwohl die gesuchten massenmörder größtenteils aus saudi-arabien kamen — vielleicht einfach mal die russen fragen sollen, wie es in afganistan so ist. Aber das wäre vermutlich zu unamerikanisch gewesen…)

Irgendwelche impfumfragen…

Irgendwelche gerade durch die sommerloch-scheißpresse getragenen impfumfragen, nach denen es viel mehr geimpfte gibt, als in den offizjellen zahlen angegeben wurden, halte ich erstmal für albern. Sollte es aber wirklich stimmen, dass bei dem ganzen hochbürokratischen scheißverfahren, mit dem hier in der BRD staatlich durchgeimpft wird, trotz des ganzen dabei ausgefüllten papiers im zeitalter der elektronischen rechenmaschine nicht einmal korrekte zahlen rauskommen, dann ist das ein weiteres beispiel für das vollständige versagen des krankheitsministerjums von Jens Spahn — und für das vollständige versagen einer kanzlerin, die diese inkompetente gesundheitsgefahr ins amt gesetzt hat und im amt hält.

Aber vermutlich kommen bei der durchsetzung irgendwelcher hintertür-impfpflichten diesem pack falsche zahlen genau recht…