Verschwörungspraxis des tages

Die beiden bekannten verschwörungsteoretischen webseits spiegel onlein und heise onlein schreiben darüber, dass die BRD zwar gern maßnahmen auf grundlage von irgendwelchen corona-zahlen anordnet, aber gar kein interesse daran hat, belastbare und zuverlässige zahlen zu haben. Klar, das würde ja auch keine willkürgängelscheiße mehr möglich machen…

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat mal wieder einen nebendschobb als investigadingsbumms jornalist beim westdeutschen rundfunk gemacht und das etwas rausgefunden, was so überraschend ist, dass man fast das atmen vergisst:

Fiepser von WDR aktuell, verifiziertes konto, vom 20. august 2021, 17:28 uhr: Schon zwei Tage nach den Ferien gibt es in Ostwestfalen etliche #Corona-Fälle an Schulen. An einer Grundschule in #Gütersloh mussten alle Schüler:innen zuhause bleiben und PCR-Tests machen. Im Kreis #Herford sind schon 38 positive PCR-Tests von Kindern und Jugendlichen gemeldet.

So genannte infekzjonskrankheiten sind infekzjös!!1!

Niemand hätte damit rechnen können!!1!

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß dabei, die eigenen kinder an die antihygjenischen BRD-zwangsschulen abzugeben, damit sie p’litisch gewollt und planvoll zu seuchenherden für die durchseuchung der bevölkerung gemacht werden. Denn wenn man das verhindern wollte, hätte man in den letzten anderthalb jahren doch etwas dagegen getan. Sind doch alles so große kinderfreunde, vor allem im wahlkampf und wenns um die begründung weitgehender zensurmaßnahmen geht.

Neues aus bananistan

Von Anfang November 2014 bis Ende März 2015 war Zübeyde Feldmann Praktikantin in der Kita Adlerwerke der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Frankfurt […] die AWO Wiesbaden gab dieser besonderen Praktikantin einen Teilzeitvertrag. Er legte eine Bezahlung von rund 2.400 Euro im Monat fest, inklusive Lohnnebenkosten […] Dass es der Frau von Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) bei der AWO besser als anderen ging, war bereits aus einem anderen Zusammenhang öffentlich bekannt […] Den Leitungsposten erhielt sie nur wenige Monate nach ihrem Praktikum in der Kita Adlerwerke […] Nach dem Praktikum bezog Zübeyde Feldmann weiter Geld von der AWO. Im Zeitraum von November 2014 bis September 2015 waren es insgesamt rund 42.000 Euro. Für welche Arbeitsleistung – das ist noch unklar

[Archivversion]

Huj, 2,4 kiloøre für ein teilzeit-praktikum! Ich kenne eine menge menschen in vollzeitarbeit, die weniger kriegen. Aber die sind ja auch nicht mit BRD-kommunalp’litikern verheiratet. 🍌️

Diese SPD, das ist die partei des kleinen mannes. Die müsst ihr wählen! 🤮️

Satoshi Nakamoto

Wer hinter dem pseudonym des erfinders des unverantwortlichen massenwahnsinns „bitcoin“, Satoshi Nakamoto, steckt, ist bislang völlig unklar. Jetzt ist es einmal mehr aufgedeckt worden, natürlich wie immer mit in meinen augen eher dürftigen indizjen. Immerhin ist der programmierer, den sich der kwalitätsjornalist da rausgepickt hat, schon tot, so dass er nicht widersprechen kann.

Auch weiterhin viel spaß im sommerloch!

Betrugsdoktorin des tages: Franziska Giffey (SPD) 🎓️💩️

Frau dr. rer. clipb. Franziska Giffey (SPD), obermotzin der scheißberliner SPD und SPD-kandidatin für das amt der regierenden würgermeisterin und der wissenschaftssenatorin [!] von scheißberlin, hat nicht nur nachweislich einen wissenschaftlichen betrug mit ihrer angeblichen doktorarbeit begangen, der nach langen schmerzen und viel bananigen rumlavieren schließlich doch noch zu ihrer entdoktorung führte, nein, schon ihre masterarbeit war ein klarer wissenschaftlicher betrug [archivversjon].

Eigentlich müsste jetzt nur noch jemand rauskriegen (was fast unmöglich sein dürfte), dass sie schon beim abitur betrogen hat. Aber vermutlich wird sie dann von der scheiß-SPD immer noch als spitzenkandidatin in landtagswahlkrämpfe geschickt, weil sie in den augen der scheiß-SPD so toll dafür geeignet ist! 💩️

Spitzenkandidatys der scheiß-SPD werden eben immer nur die besten der besten der besten!

Die frage, was aus dr. rer. clipb. Franziska Giffey wohl ohne ihre herbeibetrogenen akademischen grade geworden wäre, lässt sich leider nicht so leicht beantworten. Aber vermutlich sehr viel weniger, als sie jetzt ist, und sie hätte sicherlich viel weniger gut und bekwem leben können, hätte jetzt womöglich gar probleme, in scheißberlin eine bezahlbare scheißwohnung zu finden. Widerliche betrügerys wie frau dr. rer. clipb. Franziska Giffey belegen, dass sich betrug in der BRD lohnt und keinerlei konsekwenzen hat — und zwar insbesondere in der scheiß-SPD und in scheißberlin.

Diese SPD müsst ihr wählen! Das sind die anwaltys des kleinen mannes! 🤮️

Hej @tagesschau, was ist denn jetzt los?

In Kabul ist ein deutscher Zivilist angeschossen worden. Laut Bundesregierung wurde er nicht lebensbedrohlich verletzt und wird bald ausgeflogen

[Archivversjon]

Hej, tagesschau, nachdem du jetzt eine halbe woche lang in jedem bericht immer nur mit bildern und worten betont hast, wie sehr die frauen und mädchen unter den feudalistisch-faschistoiden scheißtaliban zu leiden haben¹, musst du doch mal einräumen, dass die auch einfach so männer abknallen? Was ist los mit dir?

Bei dir sitzt man wahrlich in der ersten reihe. Aber es sind keine nachrichten, es ist absurdes teater und scheißpropaganda, was man da geboten kriegt.

¹Haben sie. Unbestritten. Männer aber auch. Menschenfeindlichkeit kennt kein geschlecht.