Neues aus der wissenschaft

Vorsicht vor den aggressiven raubschildkröten:

Von wegen schwerfällig und harmlos: Auf den Seychellen haben Forscher eine Riesenschildkröte erstmals dabei gefilmt, wie sie einen jungen Vögel jagt und tötet – ein für Schildkröten nie zuvor dokumentiertes Verhalten. Das Reptil stapft gezielt mit aggressiv geöffnetem Maul auf den Jungvogel zu, beißt zu und vertilgt das Küken anschließend

Mit video! Die jagdszene beginnt so bei 3:31, aber man sieht im video nicht, wie die schildkröte den vogel kriegt.

210 milljonen øre…

…wurden den armen, notleidenden apotekern in der BRD für das ausdrucken eines QR-kohds für die da-da-digitalen impfnachweis in einer scheißäpp bislang in den arsch geblasen, obwohl das impfheftchen völlig ausreichen würde [link geht zu golem]:

Nach Angaben der ABDA haben die Apotheken in den vergangenen zwei Monaten schon mehr als 35 Millionen digitale Impfzertifikate für Geimpfte und Genesene ausgestellt

Natürlich läuft das geschäft weiter. Und weiter. Und weiter. Trotz der relativ einfachen fälschungsmöglichkeiten beim angewendeten verfahren, und trotz des krüpplografischen patzers, dass man erkannte fälschungen nicht zurückziehen kann.

Wie viele klassenräume gibt es eigentlich in der BRD und was kosten luftfilteranlagen im großeinkauf? Ich frage für die ganzen schüler, die gerade wieder mit staatlicher gewalt in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen gepresst werden, obwohl in einigen bundesländern in der altersklasse der schulpflichtigen kinder inzidenzen über 500 ermittelt wurden…

Mord des tages

Jemand hat offensichtlich versucht, menschen in der technischen universität darmstadt zu vergiften [archivversjon]. Und zwar so richtig irre mit scheinbar zufälliger opferauswahl:

Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Milch-Packungen und Wasserbehälter im Gebäude L201 auf dem Campus zwischen Freitag und Montag mit dem Stoff versetzt wurden

Weia, laufen hier manchmal leute rum!

So langsam, ganz langsam, kommen sie im 21. jahrhundert an

Inzwischen glaubt mehr als die hälfte der bewohner der USA, dass sich das leben auf der erde durch evoluzjon entwickelt hat und nur noch fast die hälfte glaubt, dass gott buchstäblich mit matsch rumgespielt und da reingepustet hat und verwexelt den „kreazjonismus“, der nix wissen und alles glauben will, mit einer wissenschaft. Und das trotz der scheißschulen in den USA. Und der scheißfernsehsender. Und der scheißzeitungen. Ich sehe darin ein indiz dafür, dass die bedeutung der schulen, rundfunkanstalten und drexjornalisten für die bildung und damit die hirnfickmöglichkeit auf dem absteigenden ast ist, wenn die menschen internetz zur verfügung haben.

Und ich dachte schon, es sei vergessen worden…

Entscheidend dürfte nach wie vor die Rentabilität sein, sprich: auch der Klimaschutz muss sich rechnen. Doch bei ihrer ersten Regierungsbeteiligung unter Kanzler Schröder haben die Grünen bereits bewiesen, wie radikal sie für den Erfolg der deutschen Wirtschaft eintreten, schließlich haben sie die Hartz-Gesetze mit beschlossen und die Wirtschaft mit billigen Arbeitskräften versorgt […] Die Grünen (die zusammen mit der SPD Deutschland in den Afghanistan-Krieg geführt haben) wissen das, sie wollen „Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zukunftsfähig und krisenfest gestalten“. Wobei Bevölkerungsschutz gerade in Kriegszeiten gebraucht wird