Fünfzehn milljarden fucking dollar…

…zahlt evil guhgell an äppel dafür, dass evil guhgell wesentlich mehr profit damit machen kann, euch nicht das anzuzeigen, was ihr im web sucht, sondern das, was irgendwelche scheißwerber euch finden lassen wollen. Denn genau das ist das scheißgeschäft von scheißguhgell.

Fünfzehn verdammte gigadollar!

Nehmt andere suchmaschinen, wenn ihr etwas anderes als dumme und ständig von scheißguhgell überwachte konsumtrottel werden wollt!

Ach, ihr habt scheiß-äppel-geräte, wo ihr überhaupt nicht mehr die standardsuchmaschine frei wählen dürft, sondern aus eine von scheißäppel vorgegebenen liste auswählen müsst? Dann kauft euch — VERDAMMTE SCHEIẞE NOCHMAL — kompjuter, die euch nicht mit irgendwelchen technikverhinderungen gängeln! Die sind sogar billiger.

2 Antworten zu “Fünfzehn milljarden fucking dollar…

  1. Ich denke die Kausalität ist hier auch eine andere. Google ist wie Fernsehen (früher): wer intelligent ist wird dadurch noch intelligenter. wer dumm ist bleibt es. Und Übermaß ist auch nicht gut.
    Die Suchergebnisse der Google-Konkurrenz (die übrigens genauso das Geschäft mit der Werbung betreiben) haben mich jedenfalls bislang nicht überzeugt. Dann besser das Original als die billige Kopie.

    • Zähneknirschend muss ich das ebenfalls anerkennen, dass Kuugel immer noch die besten Suchergebnisse liefert.

      Aber egal! Das ist nicht das Wichtigste! Fast schon so, als müsste man gefeilt sein, nicht mehr das Beste zu wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.