Beerdigung des tages

Diese leiche reizt allerdings sehr zum lachen:

Verschlüsselung:
Telekom schaltet De-Mail ab

Man habe sich „strategisch entschieden, den De-Mail-Dienst aufgrund fehlender Wirtschaftlichkeit nur noch bis Ende August 2022 anzubieten“, zitiert das Blatt aus dem Kündigungsschreiben an Geschäftskunden. Im September sollen demnach auch die Privatkunden darüber informiert werden

[Der link geht zu golem]

Winkewinke und tschüss! Komm nicht wieder!

Wollte doch keiner mäjhl mit porto und massiven rechtsnachteilen für den fall eines nicht möglichen zugriffs haben? Ich bin ja sowas von gar nicht davon überrascht.

Vielleicht hätte dieser da-da-digitale scheißdreck mit zentraler mitlesemöglichkeit aus dem hirn unserer werten bundesregierung sogar eine schangse gehabt, wenn man mit einer DE-mäjhl-adresse am ganz normalen internetz-mäjhl-verkehr hätte teilnehmen können. Aber so ist es ungefähr so nützlich und erfreulich wie hämorroiden.

Eine Antwort zu “Beerdigung des tages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.