Was hat am feierfox denn noch ganz dringend gefehlt?

Ah ja, richtig: reklame hat ganz dringend und juckend gefehlt, mehr und noch mehr reklame [link geht zu golem], denn davon gibts noch nicht genug im leben:

Mozilla:
Firefox zeigt Vorschläge und Werbung in der URL-Leiste

Beim Tippen in der URL-Leiste soll der Firefox-Browser künftig relevante Ergebnisse zeigen. Darunter kann auch Werbung sein

Was muss eigentlich noch mit dem feierfox für eine krüppelscheiße gemacht werden, damit es endlich einen fork gibt, der die korrupte mozilla foundation entmachtet? Inzwischen trauen sich diese feinde und arschlöcher — denen wir unter anderem schon die auslieferung eines webbrausers mit spywäjhr vom burda-verlach zu verdanken hatten — sogar, so einen schönsprech von sich zu geben:

Dabei handelt es sich laut Mozilla um eine weitere Möglichkeit zum Entdecken von Inhalten. Dazu heißt es: „Firefox Suggest fungiert als vertrauenswürdiger Leitfaden für ein besseres Web und stellt relevante Informationen und Websites zur Verfügung, die den Menschen helfen, ihre Ziele zu erreichen“

Die werden die reklame noch nicht einmal als reklame kennzeichnen. Ist ja auch eine vergewohltätigung.

🤮️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.