Neunundneunzich geplatzte luftballongs

Hamburg – Weil sie mit den Corona-Regeln der Bundesregierung nicht einverstanden ist, hat Popsängerin Nena ihre für 2022 geplante Tour abgesagt. Das gab die 61-Jährige über ihre Social-Media-Kanäle bekannt. Tickets können dort zurück- gegeben werden, wo sie gekauft wurden.

In ihrem Instagram-Post gab sie an, ihre Tour nicht ein zweites Mal verschieben zu wollen und begründete die Entscheidung mit den Einschränkungen durch die Coronapandemie: „Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit.“

Nein, scheißpresseverleger, für so eine direktübernahme einer DPA-meldung, die dann einfach ohne rückfrage an Nena aus finster-gram abschreibt und die du schließlich einfach nur mit ein bisschen reklame „dekorierst“, gebe ich dir keinen link.

Übrigens sind auf einem Nena-konzert keineswegs alle menschen willkommen, sondern nur solche mit geld und ohne musikgeschmack. Niemals werde ich vergessen, wie Nena mit dem kleinen stimmchen zu einer jener gestalten wurde, die diese so genannte „neue deutsche welle“ in einen „neuen deutschen schlager“ transformierten, bei voller kneipen- und bierzelttauglichkeit. Dieter-Thomas Heck (falls noch jemand diesen schnellkwasselnden ZDF-kwotennazi von früher kennt) war jedenfalls davon begeistert.

Und nun etwas musik aus der richtigen „neuen deutschen welle“. Weia, war das eine scheißzeit, in der sogar in den scheißmedien mal für zwei monate etwas anderes als drexpop und deutscher scheißschlager auftauchte. Aber wie gesagt, dann kam Nena.

Eine Antwort zu “Neunundneunzich geplatzte luftballongs

  1. Nichts für ungut aber .. erst denken dann „meinen“. Substanzloses Politiker Gewäsch haben wir doch wohl genug.

    Soso ob Nena Scheiße ist, sollte eine Frage des Standpunktes sein (falls man einen hat. Musik ist bloß eine Geschmacksache, keine Grundlage „seltsamer Meinungen“ die dazu noch am aktuellen Thema vorbei gehen) Heiraten oder geschenkt will ich Nena auch nicht. Aber sie zeigt Coronamäßig wenigstens einen Arsch in der Hose und ist in der Öffentlichkeit kein feiges Aas.

    Das kann man auch so deuten: „Wie lange wollt ihr euch eigentlich eure Geschäfte, Verdienste und Freiheiten unrechtmäßig nehmen und kaputt machen lassen? Durch eine verlogene Politik der es nur um die eigene Macht und Milliarden Profite geht. Hilfsgelder sind eine schöne Sache. Fließen zu Milliarden wohin? Zum größten Teil stets auf digitale, private Nummernkonten? Ein schöner Service den wohl nicht nur die USA anbietet?“

    [ Das neue Thema heißt, wieviele gesunde Ungeimpfte werden von den Geimpften umgebracht. Die bringen durch ihre Impfung, immer mehr Mutationen hervor, die an Gefährlichkeit zunehmen. Dazu sollte man etwas über die natürliche Immunität wissen. Droht ein weiterer Holocaust? Sich impfen lassen ist keine Lösung. „Last sie doch alle sterben schon?“]

    Wenn Nena Scheiße ist .. Brüllen aus der Sicherheit hinter der Tastatur kann jeder 5 Jährige. Brüllt doch mal in Masse auf der Straße. Und da ist sie wieder die heiße Luft, die irgendwie nach Drosten, Spahn und Lauterbach „stinkt“.

    Was tut die „richtige deutsche Welle“ eigentlich, oder jene die „gute Musik“ machen, natürlich für viel Geld? Etwas dagegen?

    https://dirtyworld1.wordpress.com/2021/09/11/ein-streng-gehutetes-covid-geheimnis/

    Uhhh, ohhh „dirtyworld“ ist blah .. blah

    Dann könnte man auch meinen alles was auf unter „WordPress“ getextet wird, ist blah .. blah.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.