Kennt ihr den schon?

Kein wunder, dass wir eine vierte welle der ungeimpften haben werden. Das geschieht einfach durch gesetzliche definizjon: wer geimpft wurde und symptome zeigt, gilt als ungeimpft. Also wird jeder erkrankte mit einer dada-definzjon zum ungeimpften gemacht und vermutlich auch statistisch so behandelt werden…

Mit blauernsten tagesschaumeldungen. Wartet mal ab, nach der wahl!

Und dass ungeimpfte keine lohnfortzahlung im falle einer angeordneten kwarantäne erhalten sollen, habt ihr hoffentlich alle mitgekriegt. Das wird richtig lustig, wenn die sporadischen impfdurchbrüche gesetzlich als „ungeimpft“ behandelt werden.

Mit blauernsten tagesschaumeldungen. Wartet mal ab, nach der wahl! Ich habe noch nie erlebt, dass eine BRD-regierung ein ermächtigungsausweitungsgesetz freiwillig zurückgezogen hätte.

2 Antworten zu “Kennt ihr den schon?

  1. Dir ist hoffentlich klar, dass Du da herbeihalluzinierten Quark wiederkäust, ja?

    Das dürfte wohl schon aus dem Namen der Verordnung hervorgehen, innerhalb genau und nur derer, diese Definition gilt:

    Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV)

    Es geht bei dieser Verordnung nicht darum, wer wann als geimpft gilt, wenn es um Krankenhausstatistiken oder so geht. Die Formulierung schließt schlicht aus, dass jemand der Symptome zeigt trotzdem – weil ja geimpft – z.B. ohne eine Maske ein ansonsten maßnahmenfreies „Indoor-Konzert“ besuchen darf.

    Man kann sich auch echt doof stellen oder von Schwurblern für doof verkaufen lassen.

    • Man kann sich auch echt doof stellen oder von Schwurblern für doof verkaufen lassen.

      Vieeleicht ist dieser Blog-Eintrag mit Hilfe einer KI erstellt worden.

      Die KI findet das Schaum-vor-dem-Mund-Thema und arbeitet schon mal einen Rahmentext aus. Das sollte bei den Unmengen an Beispielen im Internet kein Problem sein. Dann wird der Text hier und da noch manuell mit Wortschöpfungen wie „blauernst“ angereichert. Den Fehler, das entsprechende Fragment zu verdoppeln, hätte ein vollautomatisierter Textgenerator allerdings nicht gemacht.

      Jedenfalls hat der Beitragseinsteller den Text kaum gelesen. Vielleicht sollten wir das auch so halten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.