In hannover wird gemessert

Im hannoverschen Stadtteil Nordstadt hat in der Nacht zu Samstag, 25.09.2021, mutmaßlich ein 41 Jahre alter Mann einen 44-Jährigen bestohlen. Bei der anschließenden Verfolgung durch Passanten zog der Tatverdächtige ein Messer und flüchtete zeitweise über die Gleise der Stadtbahn

Armin Laschet, intelligenzflüchtling mit CDU-hintergrund…

Armin Laschet, frontfresse der CDU/CSU zur bummstagswahl, hat es heute geschafft, bei seiner stimmabgabe seinen wahlschein so zu falten, dass man von außen erkennen konnte, was er gewählt hat.

Oder anders gesagt: der ist sogar zum wählen zu doof. Und das, obwohl man sich beim wahlverfahren alle mühe gegeben hat, dass auch leicht schwachsinnige menschen daran teilhaben können.

Dieser Armin Laschet ist sicherlich einer der besten der besten der besten aus CDU und CSU. Sonst wäre er doch nicht spitzenkandidat geworden.

(So langsam habe ich den verschwörungsteoretischen verdacht, dass CDU und CSU alles tun, um ja möglichst schlecht bei der wahl abzuschneiden, damit die von anderthalb jahrzehnten bleierner raute kaputtgemachte BRD vom p’litischen mitbewerb teuer und fehlerträchtig repariert werden muss.)

Bestanden…

Dafür, dass ich einer dieser radfahrer bin, denen immer nachgesagt wird, dass sie überhaupt keine verkehrtregeln kennen, finde ich meinen versuch, einfach mal einen teoretischen prüfungsbogen für die führerscheinklasse B zu beantworten, im ergebnis aber ganz gut gelungen. Unbedingt auch die zeit beachten, ich habe über meine dreißig fragen nicht lange nachdenken müssen.

Und ich habe nie einen führerschein gemacht. Ich hatte einfach niemals interesse am autofahren, weil ich das auto schon immer für eine scheißidee gehalten habe. Ja, schon als ganz kleiner zwerg, dessen lebenswelt im zuge der totalen automobilmachung von diesen scheißdingern kaputtgemacht wurde.

Ob meine werten mitmenschen autofahrer, manchmal von mir liebevoll „henker“ genannt, das wohl auch hinbekämen? Einige ganz sicher nicht, denn die fahren, als hätten sie ihren lappen in einer lotterie gewonnen. (Zum glück gibts nicht nur idjoten, sonst wär ich als „kanonenfutter des straßenverkehrs“ schon lange tot.) Probierts mal aus!