Vergesst Christoph Columbus!

Der hat amerika nicht entdeckt. Selbst, wenn wir die irren wikinger mal vergessen. Italjenische seeleute wussten schon hundertfuffzich jahre vor Christoph Columbus von amerika [link geht auf einen englischsprachigen text]. Offenbar haben diese seeleute nur nicht so viel königliches gold für ihre fahrt eingesammelt, um dann dort in amerika unfassbar viel gold und silber zu rauben, massenhaft menschen zu ermorden und die gesamte dort vorgefundene kultur mit rasendreligjöser hl. röm.-kath. hingabe zu verbrennen und kaputtzumachen.

Der amerika-bewohner, der Christoph Columbus entdeckt hat, hat übrigens eine verdammt beschissene entdeckung gemacht.

Aber von dem ist auch in keinem geschichtsbuch die rede. Das geschichtsbuch dient zur höheren ehre des siegreichen mörders und räubers.

Kotzreiz des tages

[…] niemand habe in Deutschland so viel für Prävention und Aufarbeitung sexueller Missbrauchsfälle getan wie die katholische Kirche

Das sollte ich vielleicht auch mal so machen. Einfach einen raubüberfall nach den anderen machen und mich natürlich niemals erwischen lassen, weil ich mir mit ein paar kumpels zusammen nur opfer aussuche, die ich wegen ihrer unreife so manipulieren und einschüchtern kann, dass sie einfach nicht zur bullerei gehen. Und dann einfach fuffzich jahre, nachdem alles verjährt ist, ein dickes buch zusammenschreiben, in dem ich einen teil meiner räubertaten sauber dokumentiert schildere und dazu sagen: „Ich habe mehr für die prävenzjon und aufklärung von schweren raubverbrechen getan als irgendwer sonst“. Am besten noch mit etwas stolz in der stimme. Damit es noch besser wirkt.

Rudolf Voderholzer, nichtswürden, sie schamlose arschgeburt! Sie sind einfach nur zum kotzen, sie kinder-, intelligenz-, seelen- und menschenverachtendes riesenarschloch! Bitte gehen sie ganz schnell zu ihrem geliebten mörder- und kinderfickerg’tt, sie stinkender klerikalnazi! Und lesen sie vorher in ihrer bibel nochmal unter Mt. 23 nach, nichtswürden, was dort über sie und ihresgleichen aufgeschrieben wurde!

So was wie dieses nichtswürden lebt, und Jesus musste sterben!

Da hilft nur noch hubschraubereinsatz…

Einige Randalierer zündeten nach Angaben der Polizei Bengalos vor Reuls Wohnhaus. Sie riefen Parolen und hielten Banner hoch – was darauf stand, ist nicht übermittelt. Die Versammlung löste sich am Sonntag rasch auf, der CDU-Politiker war nicht zu Hause. Die Polizei rückte für die Fahndung mit drei Hundertschaften an, auch ein Hubschrauber war im Einsatz

[Archivversjon]

Und jetzt alle zusammen, für die freiheit und die demokratie: da hilft nur noch hubschraubereinsatz!

So genannte faktentschecks von CORRECT!V…

…sind wie ein guter wein. Man muss sie einfach ein bisschen reifen lassen. Es geht aber viel schneller als beim wein, denn dieser wunderschöne, zum glück der löschung entgangene faktentscheck gegen die pösen verschwörungsteoretiker ist noch nicht einmal ein jahr alt [archivversjon in form eines bildschirmfotos]:

Seit Monaten kursieren Falschmeldungen zu einem angeblichen Immunitätsausweis, der nachweise, wer gegen das Coronavirus immun sei und folglich von Einschränkungen befreit […] Spahn wandte sich Medienberichten zufolge an den Deutschen Ethikrat, um das Vorhaben zu bewerten. Doch bereits in der nächsten Fassung des Gesetzentwurfs vom 5. Mai kam die Immunitätsdokumentation schon nicht mehr vor – sie war demnach nur wenige Tage Teil des Entwurfs. Am 19. Mai 2020 wurde das Gesetz beschlossen – ohne die Bescheinigung. Der Ethikrat lehnte eine solche in einer Stellungnahme vom 22. September (Seite 46) außerdem ab

Inzwischen scheint das mit der etik alles ein bisschen anders auszusehen, wenn sich der dafür eingesetzte rat ein bisschen beratschlagen lässt…

Nobelpreis für bullschitt

Nur, um den gerade durch den ganzen scheißjornalismus schwappenden scheißlügen mal die wirklichkeit und wahrheit entgegenzuhalten: es gibt keinen nobelpreis für wirtschaftswissenschaften. Alfred Nobel hat sich lieber um richtige wissenschaft, den frieden unter den menschen, gute literatur als um kollektiven endlos-waxtums-wahnsinn gekümmert, und deshalb hat er auch keinen preis für wirtschaftswissenschaften (und noch nicht einmal einen für matematik) in seinem testament gestiftet. Dieser preis wurde erst ende der sechziger jahre von der schwedischen zentralbank gestiftet, und seitdem wird von scheißjornalisten und scheißp’litikern alles dafür getan, dass diese auszeichnung für besondere leistungen im wünschelrutengehen als ein ganz normaler nobelpreis wahrgenommen wird. Zum beispiel, indem er einfach so genannt wird.

Alfred Nobel kann sich ja nicht mehr dagegen wehren…

Und morgen spielt der scheißjornalismus wieder faktenfinder. 🤢️

Neues aus der umlaufbahn

Vorgestern konnte man aus der internatzjonalen raumstazjon eine vorübergehende leuchterscheinung bei der anfertigung einer zeitrafferaufnahme über europa festhalten. Das foto sieht beeindruckend aus. Da drunter ist übrigens ein gewitter, und wenn ich sehe, was sich da nach oben entlädt, bin ich froh, dass ich in dem sauwetter nicht unten dringestanden habe. ⛈️

Wissenschaft des tages

Man muss sich die dinge nur mal etwas genauer anschauen, und schon zeigen sich tatsachen, die noch nicht erklärt sind. Vor allem natürlich in der astronomie, wo die objekte fern, die messungen indirekt und die modellbildungen sehr spekulativ sind. Da haben die chinesen mal vorgemacht, wie man — im gegensatz zu den USA mit ihrem gaga-apollo-programm — preiswert und ökonomisch sinnvoll bodenproben vom erdmond nimmt, und schon stellt sich raus, dass der mond viel länger vulkanisch aktiv war, als er energie für vulkanische aktivität hatte. Und nein, die wärme für die gesteinsschmelze entstand nicht aus radioaktivem zerfall.

Ich tippe ja auf einen mechanismus mit den gezeitenkräften durch die gravitazjon der erde als zusätzliche energiekwelle, vielleicht wegen der librazjon des mondes. Dafür spricht in meinen augen, dass die großen basaltfelder auf der erdzugewandten seite des mondes sind, nicht auf der erdabgewandten. Letztere zeigt praktisch nur krater. Aber das ist natürlich nur eine haltlose spekulazjon von mir.

Kennt ihr den schon?

Klimaschutz:
69 Unternehmen geben nächster Regierung 100 Tage für konkreten Plan

Erstmal das: die unternehmen haben keineswegs ein ultimatum gestellt und erst recht nicht irgendwelche drohungen daran gebunden, wie es der hirnficker von scheißjornalist aus der karl-wiechert-allee in dieser überschrift gezielt und vorsätzlich als eindruck erweckte. Heise kommt in sachen propaganda langsam auf bildzeitungsniewoh an. Es wird wirklich höchste zeit, dass dieses pressesterben da mal vorbeischaut.

Weia, was ist die p’litik abgewrackt, wenn selbst bananig subvenzjonierte großunternehmen befürchten müssen, dass es so nicht weitergeht und dass es bei fortsetzung bald vorbei ist mit dem reibach — und so tamm-tamm-tamm an die öffentlichkeit treten, bevor es wieder rotzgrüne scheißp’litik mit bananengelben tupfern gibt. An die letzte rotzgrüne scheißp’litik in der BRD kann ich mich noch gut genug erinnern. Die hat freunde von mir mit dschobbcenter-psychoterror in den selbstmord getrieben. Freunde, die ich richtig gern hatte. Einfach kaputtgebrochen. Das kommt raus, wenn die arbeitsverherrlichungspartei mit der pädagogenpartei zusammen p’litik macht. Für die umwelt kommt hingegen gar nix raus.

Nun gut.

Da sind aber lustige unternehmen bei den klimaschutzforderern. Vattenfall zum beispiel. Die könnten aber auch mal selbst was tun. Und E.ON und EnBW, die gerade ganz groß kohle verstromen… 🤭️

Vielleicht sollte ich in den ablasszettelhandel investieren.

Immerhin sind diesmal keine autohersteller dabei, die dann die näxste autokaufprämje einfordern, wisst schon, für das klima, für die unwelt.

Aber hej, alle diese unternehmen wollen eh nur subvenzjonen einsammeln. Und bezahlen werden den so genannten „klimaschutz“ (bei gleichzeitig zum verbrennen abgebauter braunkohle in der BRD) dann die leute, die eh schon nix mehr haben, weil die lustigen sondersteuern für emissjonen und verschmutzungsrechtskaufkosten in jeden verdammten produkt- und lebensmittelpreis reingehen, ganz ähnlich wie die gleichermaßen asozjale mehrwertsteuer. Nein, die werden es nicht mitbezahlen. Die werden es bezahlen.

Übrigens, scheiß-CDU! Und du auch, scheiß-CSU!

Wenn du dich erneuern willst, lass dir von mir gesagt sein: das geht weder mit gelaber noch mit dem austausch der einen korrupten arschlöcher durch andere korrupte arschlöcher. Das geht, indem man sich vom alten abwendet, ehrlich aufarbeitet, wie es dahin gekommen ist, ernsthaft versucht, den angerichteten schaden zu begrenzen und sich dem neuen zuwendet. Das muss man natürlich wollen. Ich meine: jetzt nicht so wie die absichtserklärungen zum klima, sondern wirklich wollen.

Kleiner tipp von mir: schreibt einfach korrupzjon als zwingenden grund für einen parteiausschluss in euer scheißstatut. Damit würdet ihr das schlimmste problem in eurer verbrecherischen scheißpartei angehen, und vielleicht wärt ihr sogar ein vorbild für den gar nicht so viel weniger korrupten p’litischen mitbewerb.

Das, was ihr da unter dem immer so lufteleichten und unverbindlichen schlachtwort der „erneuerung“ betreibt, ist ganz mieses teater. Gespielt von ganz miesen schauspielern. So könnt ihr gepflegt sterben gehen! Nach scheiße und verwesung stinken tut ihr ja schon lange.

Autofurz des tages

Einfach mal den schalldämpfer ausbauen, damit die schleuder auch nach was klingt:

Der gemessene Geräuschpegel von 101 Dezibel entspricht in etwa dem eines Presslufthammers

So schade, dass das gehirn so selten getankt wurde!

Wer die belästigung seiner mitmenschen mit überlauten autos total geil findet: das kostet nur neunzig øre bußgeld. Allerdings ist auch die betriebserlaubnis der scheißkarre erloschen. Und das schmerzt.