Neues aus bananistan

Die sehr bananig schmeckende abschiedsaffäre von Andreas „verkehrtminister“ Scheuer mit dem da-da-digitalen führerschein wird immer aromatischer [archivversjon].

Auf die Frage etwa, wie viele Anbieter sich in der Ausschreibung für das Projekt ID Wallet beworben haben, antwortete Bär, dass es keine Ausschreibung gegeben habe

Als ob es die normalste sache der welt wäre, staatsaufträge nicht auszuschreiben, sondern einfach irgendwelchen kumpels zuzuschanzen, indem man das maximal intransparent und unter anwendung von verschleierungstechniken an eine klitsche gibt, die sich bei näxster gelegenheit wieder aus dem handelsregister löschen lässt. Jedes untermotiverte verwaltungsfachwirty sieht, dass so ein verfahren ausgesprochen faulig und im grunde illegal ist. Darauf eine banane. Lecker! 🍌️

So schade, dass die verbrecher aus der organisierten kriminalität der Merkel-regierung niemals in ein gefängnis gehen werden — das ist ja auch schon voll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.