Fäjhknjuhs des tages

Habt ihr das auch in eurer kwalitätspresse gelesen, dass die pösen russischen häcker… ähm… spione einfach den impfstoff von astrazeneca geguttenbergt und sputnik V genannt haben? Nun, das war ganz einfach eine lüge. Ein weniger rescherschefauler tintenklexer im brot der contentindustrie hätte das auch schnell bemerken können, im zweifelsfall nach kurzer rücksprache mit einem fachmann, aber auch durch benutzung einer dieser neumodischen web-suchmaschinen. Aber wenn die meldung so gut in das passt, was man eh schreiben will, dann kümmert man sich weder darum, dass sie aus einer britischen schrottzeitung kommt, noch kümmert man sich ums einholen weiterer informazjonen, die diese schöne geschichte nur kaputtmachen könnten. Dann bringt man einfach die geschichte vom pösen russen. So eine gute propaganda in der vorkriegszeit!

So schade, dass diese fiesen fäjhknjuhs immer nur durch internetzzensur bekämpft werden, niemals durch maßnahmen gegen scheißjornalisten und scheißpresseverleger!

So, liebe schäflein, jetzt schön weiter euren jornalisten glauben. In temen, in denen man das nicht so leicht bemerken oder aufdecken kann, sind die sicherlich immer völlig fakten- und wahrheitstreu! Müsst ihr ganz feste dran glauben!

Ich hoffe, dass ich noch die zeit erlebe, in der „jornalist“ ein schimpfwort ist.

In hannover wird gemessert

Nach Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover betrat der Täter das Geschäft an der Kopernikusstraße gegen 21:55 Uhr und damit nur wenige Minuten vor Ladenschluss. Unter dem Vorwand noch einen kleinen Einkauf tätigen zu wollen, ging der Mann zur Kasse. Beim Bezahlen zückte er plötzlich ein Messer und bedrohte damit die 31-jährige Mitarbeiterin. Nachdem er das geforderte Bargeld erhalten hatte, ergriff der Räuber die Flucht in unbekannte Richtung

Bedingungsloses grundeinkommen des tages

Arbeit ist scheiße? Immer so viel anstrengung und so wenig geld dafür? Tja, da hast du den beruf verfehlt. Du hättest kardinal in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte werden sollen. Dann würde dir die BRD selbst dann noch 13.800 øre im monat besoldung auszahlen, wenn du wegen deiner rolle bei öffentlich gewordenen kinderfickereien vom papst beurlaubt wurdest und gar nix mehr tust. Halleluja!

Dieses hitlersche reichskonkordat mit seiner pämperung von großpfaffen mit staatsgeld muss so was von weg aus der BRD! Sollen diese hl. röm.-kath. jesusverkäufer doch den klingelbeutel rumgehen lassen, wenn sie geld für ihren verfeinerten lebensstil brauchen!