Wiedergänger des tages

Fachkräftemangel in Deutschland
1,2 Millionen Arbeitskräfte gesucht

[Archivversjon]

Seit rd. dreißig jahren kann man diesen dampfig-duftenden bullschitt jedes jahr mindestens zweimal in scheißpresse und scheißglotze genießen, immer mit der forderung, ganz viele leute reinzuholen, die billiger als BRD-bewohner arbeiten. Und diese lohndrückerei ist auch das einzige ziel — denn sonst würden die betriebe doch einfach selbst ausbilden.

Aber das schreibt die scheißtagesschau natürlich nicht in ihrer scheißpropaganda. Aber vielleicht wird sich die situazjon ja demnächst entspannen, wenn scheiß-bananengelbe, scheiß-giftgrüne und scheiß-SPD hartz V… ähm… bürgergeld einführen, vielleicht auch mal mit null-euro-dschobbs.

Und auch das ist immer wieder gleich:

Unter akutem Mangel an Fachkräften und Azubis leiden laut Jerger vor allem die MINT-Branchen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)

Angesichts der spezifischen und p’litisch explizit gewünschten und herbeigeführten BRD-verhältnisse ist das überhaupt kein wunder.

Wenn es so wenig fachkräfte gäbe, müssten die marktmechanismen doch für hohe gehälter sorgen. Tun sie aber nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.