Auch das noch

Gott* ist jetzt auch queer [archivversjon].

Die Jugendorganisation „Katholische junge Gemeinde“ (KjG) prüft, ob sie das Wort Gott in Zukunft nur noch mit Gendersternchen benutzt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Verbandes hervor. Demnach sei die KjG „auf der Suche nach Gottesbezeichnungen, die mehr umfassen als die männlich weiße Vorstellung von Gott“.

Ich finde es ja faszinierend, dass der g’tt aus einer semitischen religjon eine „weiße vorstellung“ sein soll. Mit geschlechtertrenndem gender-neusprech und religjon wäxt zusammen, was schon lange zueinander strebt. 🤣️

Eine Antwort zu “Auch das noch

  1. Au Backe. Wenn man lange genug an Gott herum gebastelt hat, ist er die berühmte Wollmilchsau, das Socken häkelt.

    Mir kommt da der Sinn des: Nach dem Tod errichtet man ein Denkmal aus den gleichen Steinen, die man zu Lebzeiten nachgeworfen bekam. Gott wird es letzten Endes nicht anders ergehen, weil der Mensch ja „entwicklungsfähig“ ist.

    Wer mal die Bibel gelesen hat, weiß wie Gott heißt: Ernst Groß. Gott ist nur ein Künstlername.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.