Ansage des tages

Wieler befürchtet fünfte Welle

Ich bin zwar nicht bei einer bundesbehörde hochbesoldet und „darf“ deshalb nicht als frontfresse dieser behörde und feigenblatt der scheißp’litik in die flammen und in das nichts reden, weil der p’litik andere sachen nun einmal viel wichtiger sind, aber ich profezeie sogar eine sexte welle, sogar noch nach einführung einer allgemeinen impfpflicht. Und eine siebte welle, sogar noch nach einführung einer militärisch unterstützten geheimen impfpolizei, die diese impfpflicht mit richtiger gewalt durchsetzt. Ob für die achte welle noch jemand leben wird, weiß ich allerdings nicht.

Wir haben hier keine „pandemie der ungeimpften“, wie es euch der scheißjornalist und der scheißp’ltiker jeden tag erzählen, damit wir anfangen, einander zu hassen und nicht auf die schreibtischmörder aus der p’litik blicken, wir haben hier eine „pandemie des p’litischen gestaltungswillens“, der wirtschaft über menschenleben stellt, scheißegal, wer dabei draufgeht. Die „freiheitsidee“ dieses gestaltungswillens stammt schon aus vor-corona-zeiten und sie lautet: das recht eines menschen, reibach zu machen, ist größer als das recht jedes anderen menschen, sein leben leben zu können. So dumm und faschistisch, als sei wirtschaft etwas anderes als eine kulturelle tätigkeit von lebenden menschen, für die es lebender menschen bedarf, weil tote nun einmal nix kaufen und nur noch einer dienstleistung bedürfen: der des bestatters. Und dieser sich zur zweiten, dritten, vierten, fünften coronawelle ausweitende gestaltungswille hat alle farben, die im bummstag vertreten sind, denn die korrupzjon ist allgegenwärtig. In den parteien wird seit verdammten jahrzehnten nur noch abschaum hochgespült. Nicht nur in der BRD. Die repräsentative so genannte „demokratie“ mit p’litischen parteien als „einlasskontrolle“ für die parlamente ist überall auf der welt gescheitert. Bis hin zu einem US-präsidenten Donald Trump gescheitert. Und zwar an der korrupzjon in den gesellschaftlichen parallelwelten dieser parteien.

Die impfungen mit den gegenwärtig verfügbaren impfstoffen schützen nur ein paar wochen lang vor einer tödlich verlaufenden infekzjon. Und während der zeit, in der man selbst geschützt ist, kann man weiterhin andere infizieren. In anderen staaten als der BRD wurde das auch unmissverständlich kommuniziert. Und wenn man sich als geimpfter leichtsinnigerweise verhält, als sei man vor einer infekzjon geschützt, kann man sogar geimpft ein höheres infekzjonsrisiko haben, als man vor der impfung hatte. Nein, das sage nicht ich und auch nicht ein aluhutträger von juhtjuhbb, fratzenbuch oder telegram, das konnte man der spektrum der wissenschaft entnehmen, die über eine entsprechende schwedische studie berichtete [archivversjon]. Die spektrum ist wirklich sehr fäjhknjuhs-unverdächtig. Es sind ja auch meistens keine jornalisten, die dort schreiben, sondern wissenschaftlich gebildete menschen. Deshalb wird es gleich genießbarer… 👍️

Trotzdem wird weiterhin so getan, als wäre diese — in meinen wohlgemerkt nicht gerade fachkundigen augen: beinahe unbrauchbare¹ — impfung die anzustrebende „endlösung“ gegen corona. Ja, ich habe „endlösung“ geschrieben. Ich gebe damit nur die fatalistisch-fundamentalistische scheißsprache wieder, die ich im moment jeden scheißtag lesen und hören muss.

Ich bitte übrigens darum, mich nicht falsch zu verstehen. Ich bin ein großer freund von impfungen und halte impfen ganz allgemein für die zurzeit beste verfügbare medizinische technik, und zudem ist es noch eine präventive technik, die eine erkrankung und damit verbundenes leiden im vorfeld verhindert. Ich bin froh, dass die scheißpocken ausgerottet sind (wenn man mal von den kampfstoff-laboren in brot und auftrag der p’litik absieht, für deren tätigkeit immer genug geld da ist). Ich wäre sehr froh, wenn man scheißcorona genau so ausrotten könnte und ich würde dann sogar — als anarchist und mit ziemlichen bauchschmerzen dabei — eine impfpflicht begrüßen. Aber mit diesen impfungen kriegt man scheißcorona nicht ausgerottet. Und bis man etwas hat, womit man scheißcorona ausgerottet oder so weit eingegrenzt kriegt, dass es relativ bedeutungslos wird, muss man eben zu den gröberen mitteln der seuchenbekämpfung greifen, wenn man kein massenhaftes erkranken und verrecken will. Diese sind übrigens sehr wirksam, was man zum beispiel daran bemerken kann, dass trotz der vielen kontakte in geschlossenen räumen infekzjonen im einzelhandel nicht so häufig sind, weil hier ein striktes und nachvollziehbares regelreschiehm angewendet wird. Diese gröberen mittel sind aber leider schlecht für die wirtschaft, und deshalb lässt man uns lieber verrecken. Hauptsache, die antihygjenischen BRD-zwangsschulen sind geöffnet! Mit durchsetzung der schulpflicht. Und den üblichen schreibtischtätern, die geldbußen verhängen oder sogar die kinder wegnehmen und in instituzjonen verklappen, wo sie garantiert nicht geliebt werden. Scheiß auf die kinder ist das motto der p’litik, wenn nicht gerade sonntagsreden gehalten werden. Die haben eh selten schwere verläufe. Was es für die kinder bedeutet, wenn vater, mutter, opa oder oma an einer aus der schule mitgebrachten scheißcoronainfekzjon verrecken, können ja mal die psychiater in zehn jahren klären. Was für eine zynische, menschenverachtende scheiße!

Kennt eure feinde, und erlaubt den propagandisten nicht, waxenden hass auf- und untereinander in eure herzen zu säen! Seid etwas besseres als opfer und mitläufer der jornalistisch verstärkten megafone! Seid vernünftig! Im idealfall: seid weise! (Was übrigens in sehr vielen fällen bedeuten wird, dass man sich für das persönliche risikomänätschment impfen lässt, wenn man kann.)

3G in der BRD: geimpft, genesen und gestorben.

PS: Herr Wieler, falls sie das hier zufällig mal zu lesen bekommen: es ist mir ein bedürfnis, mich bei ihnen dafür zu bedanken, weil sie dem landverweser von saxen, dem herr Kretschmer, in seiner korrupten p’litischen parallelwelt mal mit eindringlichen und unmissverständlichen worten ein paar tatsachen klarzumachen versucht haben. Das zu hören, herr Wieler, war für mich einer der wenigen lichtblicke in den trüben letzten zwei jahren, so sehr wir uns auch sonst unterscheiden werden. Schade, dass ihre worte schon wieder vergessen sein werden. Denn psychopatische gestalten wie der herr Kretschmer kennen leider nur ein lebensrecht: ihr eigenes.

¹Die impfung ist nur beinahe unbrauchbar. Sie hat eine zeitlang eine statistisch nachweisbare, präventive wirkung gegen eine infekzjon mit scheißcorona und gegen schwere, tödliche verläufe. Das ist mehr als nichts.

2 Antworten zu “Ansage des tages

  1. Corona hier, Corona da. Wer von den tollen Fachleuten erklärt mal wann und wie die Pandemie nun endet? Wenn die Meisten tot sind oder wie!? „Nachreichen“ in 20 Jahren lasse ich nicht gelten.

    Der werte Bürger täte gut dran sich Fragen zu stellen.

    (( ich weiß gar nichts, stelle Fragen zu dem ich nur Unfug höre. Das soll eine tödliche Pandemie sein !? Wieso ist Covid keine in Auftrag gegebene Biowaffe? Wozu bastelt man Biowaffen? Um Impfstoffe aus blauen Dunst zu zaubern? Zur momentanen Lage sieht man keine Parallelen ? Wollt ihr die Pandemie eigentlich beenden, oder euch bloß wichtig tun? ))

    Welcher Lockdown, Maßnahmen, Impfstoff hat seit über einem Jahr die Pandemie nun beendet? Es liegen nur Null Ergebnisse vor, falsche Daten, Lügen, Framing? Schräge Verträge mit Impfstoff Hersteller? Angebene Fachleute, sind oft nur selbst ernannte Fachidioten und erzählen nur Unfug in den Medien. Die Daten von Pfizer & Co sind Top Secret? In einer tödlichen Pandemie?

    Warum sterben nun Kinder, Jugendliche an Hirnschlag, Herzinfakt, Organversagen, Atemlähmung? Wenn doch die Impfung so gut wirkt? Was ist das für ein Impfstoff, der weder schützt noch frei macht? Die ewig falschen Versprechen wurden nie gehalten. Nun verspricht keiner mehr etwas, sondern bestimmt per Glaskugel die Schikanen? Keinem fällt das auf, weil der Impfstoff doch das Hirn nicht schädigt? Sauerstoffmangel durch falsches Masken tragen ist nur ein weiterer Mythos?

    Was passiert wenn die bestätigten Studien stimmen, das Geimpfte eine Lebenserwartung von 5 bis 10 Jahren haben? Viele alte Menschen, viele Kranke, sind schon sinnlos tot. Jetzt sterben Kinder, Jugendliche. Wieder ein Mythus?

    Warum geht niemand selbst ins nächste Krankenhaus, um sich die große Pandemie selbst anzusehen? Das 40 Krankenhäuser geschlossen wurden und bei den verbliebenen Krankenhäuser Personal wie Betten Abbau betrieben wird, ist nur ein Mythus? Das ist Normal in einer zelebrierten tödlichen Pandemie?

    Wann bitte endet denn nun eine Pandemie, die es nicht 1 Tag lang gegeben hat? Mit dreimal täglich Impfen und Medikamenten ganz sicher nicht. Tötet die Ungeimpften beendet die Lüge Pandemie ganz sicher wohl auch nicht.

    „Es ist höchste Zeit kollektiv, solidarisch die Wut Richtung Politik, Medien und ihren falschen, verlogenen Fachleuten wie Faktenchecker zu richten. Sonst wird die Pandemie nie aufhören und es drohen global 3 bis 5 Milliarden Tote.“

    (Natürlich ist das alles Unfug? Und wenn nicht in 5 bis 20 Jahren? Frei nachgewiesene Fachleute sind nur Schwurbler, Idioten? Die Erde ist und bleibt eine runde Kugel, egal wer sie als Scheibe framen will. Der war nicht selbst im Weltraum um die Kugel selbst zu Sehen. Wer von Pandemie reden will, aber nie im Krankenhaus selbst nachgesehen hat, worüber weiß er überhaupt definitiv etwas?)

    Jedes Jahr zu Weihnachten die gleiche Lockdown Scheiße. Trotz Maßnahmen, trotz Impfung. Schon klar der Covid Virus hat in seinen Terminkalender nachgesehen und sich mit Lauterbach, Spahn, Söder unterhalten. Oh mal wieder Zeit für eine Welle oder was!?

    Wenn alle Klugscheißer, Faktenverdrehter, Lügner mal auf die Straße gehen würden, gäbe es damit wenigsten mal eine große Demo. Stattdessen versteckt man sich feige, wie ein Verräter im Internet. So beendet man keine Pseudopandemie.

  2. Daß Demokratie nicht funktioniert und warum sie logischeise auch gar nicht funktionieren kann, hat Tocqueville schon vor einer Weile beschrieben (1835+1840).
    Kann man reinhören auf der tube: „Alexis de Tocqueville – Über die Demokratie in Amerika“ .
    Diese Analyse ist für mich problemlos aufs Heute übertragbar, und egal in welchem Land.
    Er stellt z.B. fest, daß gerade diejenigen, die am ehesten für ein politisches Amt geeignet sein, es nie bekommen, und umgekehrt – diejenigen die in der Verantwortung sind, sind unfähig. Auch daß die Menschen gar keine Zeit haben sich richtig zu informieren, und darum Polpulisten wählen. Kommt uns bekannt vor?
    Tocqueville hat die Idee der Demokratie zu Ende gedacht und war dabei offenbar ein guter Menschenkenner. Idee: gut; realisierbar: Nein. Die menschliche Natur verhindert das.

    (Was mich nur wundert ist der Wikipedia-Eintrag, der klingt als würde es um ein völlig andres Werk gehen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..