Omikron nochmal

Wenn es stimmt, ist es eine gute nachricht: die omikron-variante vom coronavirus ist wesentlich infekzjöser als die anderen varianten, so dass sie einen evoluzjonären vorteil hat und die anderen varianten in ihrem ringen um das wirtstier mensch schnell (im idealfall in nur wenigen wochen) verdrängen wird, führt aber auch zu einem deutlich milderen krankheitsverlauf ohne neurologische symptome und akute lebensgefahr:

„Die Patienten klagen meist über einen schmerzenden Körper und Müdigkeit, extreme Müdigkeit, und wir sehen es bei der jüngeren Generation, nicht bei den älteren Menschen“, sagt die Vorsitzende Angélique Coetzee. Es handele sich nicht um Patienten, die direkt in ein Krankenhaus eingeliefert würden

[Nein, kwantitätsjornalist, fürs DPA-abschreiben gibts keinen link.]

Kein wunder, dass der onkel jornalist euch unbedingt davon erzählen muss. Er hatte ja so wenig gute corona-nachrichten seit der überraschend schnellen entwicklung von impfstoffen. Und wenn wir als menschheit ganz viel glück haben — man muss ja auch mal glück haben, es kann ja nicht immer nur alles scheiße laufen — dann war es das mit corona. Es wird eine ganz normale krankheit, gegen die sich behandlungsmetoden finden lassen (mindestens gegen die lästigsten symptome) und die man meistens überlebt, bestimmte risikogruppen können einfach geimpft werden. Die geistige arbeit für einen impfstoff ist ja schon getan, und ein halbes jahr schutz ist dann gar nicht so schlecht, wenn man es mit der beerdigung vergleicht. So im sommer des näxsten jahres ist die scheiße endlich aufgefressen, und wenn das virus sehr infekzjös ist, vielleicht sogar noch schneller…

🛑️ STOP! Nicht so schnell! 🛑️

Keine dieser aussagen ist im moment etwas anderes als die beobachtung von einzelfällen. Es wäre schön, wenn sich das alles bestätigt. Aber die realität schert sich einen scheißdreck drum, ob mir etwas gefällt oder nicht. Die omikron-variante ist der neueste, heißeste scheiß, den das scheißvirus ausgebrütet hat, und letztlich wissen wir noch gar nix drüber.

Dieses nichtwissen wird sich bald ändern. Nichts ist so erfolgreich wie ein virus, dessen zeit gekommen ist [Archivversjon]. In hessen gibt es den ersten omikron-fall [bildschirmfoto vom corona-ticker des NDR, leider von kwalitätsjornalisten vorsätzlich nicht verlinkbar gemacht]. Und das ist ganz sicher nicht der einzige. Belastbare daten über die krankheitsverläufe und mögliche komplikazjonen werden wohl schon in drei monaten vorliegen, wenn omikron hier eine zeitlang rumgegangen ist. Vermutlich geht es hier auch schon etwas länger herum, ist nur noch nicht aufgefallen, was auch an den atypischen krankheitsverläufen liegt. Wir menschen haben mit unseren städten, bahnhöfen und flughäfen ja ein kleines paradies für viren gebaut…

Wie gesagt: wenn wir ganz viel massel haben, dann war es das. Omikron wird delta praktisch vollständig verdrängen. Wenn das mit der höheren infekzjosität stimmt, ist das eine biologische tatsache. Und wenn das mit den milderen verläufen stimmt, wird es in der menschheit einfach endemisch werden, das heißt, das jeder irgendwann kontakt mit diesem scheißvirus hatte und dass es eine erworbene grundimmunität gegen das scheißvirus gibt. Über kurz oder lang wird es eine gute medizinische behandlung für gefährlichere verläufe geben, und vielleicht wird man auch neugeborene, alte und menschen mit immunkrankheiten impfen, um vermeidbare risiken zu vermeiden.

Aber es gibt keine garantie dafür, dass wir so viel massel haben. Es ist noch nicht einmal sicher, dass der krankheitsverlauf immer so leicht ist und dass es keine spätfolgen einer infekzjon gibt. Das gefällt mir auch nicht, ist aber so. Deshalb: bremst eure hoffnung und wartet die entwicklung ab! Werdet bis auf weiteres nicht unvorsichtig! Und vor allem: vertraut keinem jornalisten und keinem p’litiker mit ihren ideen der marktkonformen seuchenbekämpfung, und vertraut auch keinem juhtjuhbber mit… ähm… nichtkonformen weltbild. Auch, wenn wir glück haben sollten, gibt es keinen ersatz für das eigene gehirn und seine benutzung. Das ist übrigens das, was uns in dieser evoluzjon als großer vorteil im ringen ums leben gegeben wurde, und es ist so ein großer vorteil, dass dafür vieles andere zurückgebildet wurde und dass sogar außerordentlich schwierige geburten wegen des großen köpfchens und eine erste lebensfase als völlig unselbstständige frühgeburt diesen vorteil nicht zunichtemachten. Wer dieses gehirn nicht benutzt und verkümmern lässt, indem er sich fremdbestimmen und verblöden lässt, stirbt zu recht aus.

Und nein, denken und überlegtes handeln sind keine glückssache. Aber ob es mit omikron wirklich mal günstig für uns läuft, das ist glückssache.

Apropos glückssache: dass ich weder arzt noch infekzjologe bin, brauche ich hoffentlich nicht eigens zu erwähnen.

Schnell vor dem absenden noch nachgetragen: scinexx hat jetzt einen omikron-artikel.

2 Antworten zu “Omikron nochmal

  1. Es gibt nur gute Nachrichten. Der Ritter in seiner silbernen Rüstung, überzeugt ein Experte zu sein ist gelandet.

    Blödkopf Lauterbach wird oder ist schon Gesundheitsminister.

    Wer sich sich jetzt noch Sorgen um Corona und seine harmlosen Mutationen macht, der sollte viel Humor mitbringen.

    Nicht nur das die Impfstoffe nichts taugen, denkt auch mal jemand daran, benutzt man Medikamente wie Impfstoffe zu regelmäßig, das sich dann eine Resistenz aufbaut? Dann wirkt nämlich gar nichts mehr.

  2. Pingback: „Omikron ist furchtbar, lasst euch impfen!“ des tages | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.