„Die unsichtbare hand des marktes“ des tages

Die Polizei in Kassel hat eine Werkstatt zur Herstellung gefälschter Impfpässe ausgehoben. Bei einer Durchsuchung am vergangenen Mittwoch wurden 800 Impfausweise, eine große Zahl von Corona-Impfstoffaufklebern und weitere Fälscherutensilien gefunden […] Die Polizei fand bei der Durchsuchung neben den 800 echten Blanko-Impfpässen Aufkleber diverser Corona-Impfstoffe mit Chargennummern. Zudem seien Stempel verschiedener Behörden gefunden worden. In rund 250 Impfpässen seien bereits Impfaufkleber eingeklebt worden. Etwa 40 Ausweise seien mit behördlichem Stempel und Unterschrift als Nachweis eines vollen Impfschutzes präpariert worden

Tja, wo es eine nachfrage gibt, entsteht ein preis. Und im kapitalismus wird eben getan, was bezahlt wird. Und nur, was bezahlt wird. Das ist die unsichtbare hand des marktes, von der immer wieder mal gefaselt wird…

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den schutz durch 2G, 2Gplus und so weiter!

Dummfrage des tages

Bei einer dummfrage, die gerade über die contentagentur DPA durch die träschmedien wandert, haben sich 68,9 prozent für die einführung einer corona-impfpflicht ausgesprochen. Bei einer impfkwote in bayern von gegenwärtig 69,7 prozent bedeutet das, dass sich so ziemlich jeder geimpfte durch seine eigene impfung allein nicht als hinreichend geschützt betrachtet und deshalb eine impfung aller menschen mit staatlichen zwangsmitteln befürwortet. Denn das sich immer noch ungeimpfte in nennenswerter anzahl für einen impfzwang aussprechen würden, ist eine absurde annahme.

Oder, um es noch einmal anders und hoffentlich deutlicher zu sagen: das ergebnis dieser umfrage dokumentiert den unglauben der geimpften an die wirkung der impfung. Euer jornalist wird euch sicher etwas völlig anderes erzählen… 😉️

Auch weiterhin…

…werden kinder dafür missbraucht, die bevölkerung der BRD p’litisch gewollt und vorsätzlich zu durchseuchen [die archivversjon ist hier die empfohlene lektüre, weil man in diesem kwalitätsjornalistischen produkt (coronaticker) keine permalinks für die einzelartikel hat, damit auch schön alles vergessen werde], während der bezahlte propagandist euch seine frasen von „keine treiber des infekzjonsgeschehens“ ins gehirn hämmert und hämmert und hämmert.

Endlich! Gleichschaltung!

Die reklame für hundertfuffzich marken wird jetzt gleichgeschaltet!!1! Und das beste daran: die giftfraß-verkäufer mäckdonälds und würger king machen bei dieser gesundheitswerbung mit. Schön, dass man jetzt in den zwanziger jahren gar keine satire mehr braucht. 👍️

Da habt ihr eure sicherheit durch 2G!!1!

Ludwigshafener Apotheker: 70 Prozent der Impfpässe sind gefälscht

Volker Fehst möchte nicht anonym bleiben. Es ärgert ihn, was er seit einigen Wochen jeden Tag in seiner Ludwigshafener Apotheke erlebt. „Inzwischen sind rund 70 Prozent der Impfpässe, die uns vorgelegt werden, gefälscht. Wir hatten auch Tage, an denen konnten wir kein einziges Zertifikat ausstellen, weil alle gefälscht waren“. Wenn er eine Fälschung entdeckt – und er hat da inzwischen reichlich Erfahrung – sorgt er dafür, dass die Betreffenden Besuch von der Polizei bekommen

[Archivversjon]

Und wenn er eine fälschung nicht entdeckt, dann druckt er einen QR-kohd für einen digitalen impfnachweis aus. Wie viele „impfdurchbrüche“ wohl inzwischen diagnostiziert wurden, weil die fälschungen nicht erkannt werden?

Es war zu befürchten

Eine erste Studie zeigt, dass aktuelle Corona-Impfstoffe deutlich schwächer gegen die neue Omikron-Variante wirken

[Archivversjon]

Wie viel schwächer?

Den Angaben von Ciesek zufolge ist die Antikörperantwort gegen Omikron um das bis zu 37-Fache reduziert im Vergleich zur Delta-Variante – auch bei Menschen mit Auffrischimpfung gibt es eine Reduktion

Oder um es mit der spektrum der wissenschaft zu sagen, die da deutlicher als die aktuelle kamera des BRD-parteienstaatsfunks ist:

Das zeigt, dass Omikron einer vorhandenen Immunität zwar weitgehend entkommt und vermutlich zu sehr vielen Impfdurchbrüchen führen wird. Allerdings ist der Verlust des Schutzes durch die Impfung nicht komplett

Alle diese ergebnisse sind als sehr vorläufig zu betrachten. Es fehlt schlicht an daten und erfahrungen.

Aber ich will nicht unfäjhr sein. Wer geimpft ist, hat trotzdem noch einen grund zur resthoffnung. Eine schwächere wirkung ist etwas anderes als keine wirkung. Und diese angaben stammen nicht etwa aus einem päjper, sondern aus einem fiepser, denn die informelle informazjon übers zwitscherchen ist die neue kwelle für den jornalismus. Und außerdem…

Laut Virologin Ciesek sagen die Daten nichts darüber aus, ob Geimpfte vor einem schweren Verlauf geschützt sind

…wird vielleicht eventuell trotzdem der krankheitsverlauf weniger übel, wenn man sich omikron gefangen hat. So wird mehrfach spekuliert, nicht nur im tagesschau-text. Die hoffnung stirbt ja zuletzt. Aber sie stirbt.

Sicher ist nur, dass in den farmaunternehmen, die impfstoffe gegen omikron entwickeln, jetzt schon die sektkorken knallen. Vor allem, weil sie genau wissen, dass der nächste griechische buchstabe auch in absehbarer zeit kommen wird. Und wenn sie dann auch noch von einer impfpflicht lesen und daran denken, dass sich die menschen das ganze griechische alfabet (und noch ein paar weitere benennungsschemen) abonnieren… 🎉️

Vielen dank, dass sie sich für meikrosoft entschieden haben!

Windows 11 kann PCs deutlich ausbremsen:
Wegen SSD-Problem!

Benchmark-Ergebnisse beispielsweise mit CrystalDiskMark bestätigen einen erheblichen Leistungsverlust beim Schreiben auf SSDs, wenn man Windows 10 und Windows 11 vergleicht. Auch Neowin meldet massive Leistungseinbrüche nach dem Upgrade. Meist sei die Leistung um rund 50 Prozent reduziert […] Ursache für den Leistungsverlust scheinen die von Windows 11 mitgebrachten Treiber für SSDs zu sein. Denn wer statt der Windows-Treiber die Hersteller-Treiber für SSDs wie zum Beispiel Intel 905P verwendet, verzeichnet keine Leistungseinbußen