Mit der muttermilch

Wenn sich das bestätigt (es handelt sich um einzelfall-schilderungen, und die emozjonal hochbeteiligten eltern sind natürlich auch kein zuverlässiges messinstrument, sondern können erhebliche wahrnehmungsfehler haben, und der kinderarzt, der es beschreibt, scheint auch schon vorher eine meinung gehabt zu haben und eher suggestiv gefragt zu haben), dann könnte ein erworbener immunschutz beim stillen auf ein bäbi weitergegeben werden, und zwar mit (immer wieder einmal berichteten) neurologischen impfreakzjonen.

Trotz großer unsicherheiten (und der kwelle) ist diese beobachtung zu wichtig, um sie zu ignorieren. Vermutlich wird es aber erst in nachhinein genaueres wissen geben, wenn sich jemand hinsetzt und solche effekte statistisch nachweist.

Eine riesenpackung ganz schlechte laune…

…gab es letzte woche im WDR-magazin „monitor“ zu den corona-tests [archivversjon des transkripts]. Kurze zusammenfassung in meinen worten: dass diese tests zuverlässig sind, wird nur über eine „freiwillige selbstverpflichtung“ der hersteller „abgesichert. Und das reicht dann für rechtssichere tests in der BRD. Selbst, wenn in untersuchungen gezeigt wurde, dass diese tests selbst bei infizierten mit hohen virenlasten die virenfreiheit „zeigen“.

Die welt wird ein einziges irrenhaus

In den Niederlanden wurde ein Mann verhaftet, der im Internet Coronaviren zur Selbstinfektion zum Kauf angeboten haben soll: 33,50 Euro, inklusive Mutationen […] Potenziellen Käufern wurde laut FIOD versprochen, dass sie sich nach Selbstinfektion und überstandener Erkrankung bei den Gesundheitsbehörden eine Bescheinigung für Genesene gemäß der 2G-Regel ausstellen lassen könnten

Wieso wird man dafür eigentlich verhaftet? Regelt die unsichtbare hand des marktes das nicht von selbst? (Diese zynisch-provokative frage ist natürlich nicht völlig ernst gemeint, aber ich fände es schon erfreulich, wenn dummheit wieder ein evoluzjonsnachteil würde, statt eine voraussetzung für eine karrjere zu sein. Und ja, wer so viel angst vor dem „ungetesteten impfstoff“ hat, dass er sich lieber eine virenplörre von einem internetzkwacksalber einklinkt, der ist dumm. Richtig knalle dumm.)

Achtung, kwelle ist de telegraaf, und das ist ein ziemliches revolverblatt.