Das wahre wort des tages

Papst Franziskus, der keine Gelegenheit auslässt, auf die Einhaltung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in aller Welt zu pochen, steht einem theokratischen Staat vor, der sich weder zu Rechtsstaatlichkeit noch zu Gewaltenteilung je bekannt hat […] «Wer für Gewissensfreiheit, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Volkssouveränität, eine demokratische Staatsform und Religionsfreiheit eintritt, kann nicht katholisch sein»

[Archivversjon]

Ich bevorzuge ja das wort diktatur. Trotz der mittelalterlichen fummel, die diktator Franze und seine hl. röm.-kath. korrupzjonstruppe immer anziehen.

Übrigens: der beste tag für einen kirchenaustritt war gestern. Aber heute geht auch noch.

Wie hoch ist wohl die so genannte „dunkelziffer“?

LKA:
Bundesweit mehr als 11.000 Fälle zu gefälschten Impfpässen

Na, fühlt ihr euch auch alle fein sicher wegen irgendwelcher 2G-regeln, die ausschließlich geimpfte (obwohl menschen nach der impfung voll infekzjös sind) mit irgendwelchen privilegjen bepämpern? Kommt, da kann man doch auch gleich wieder lockern, die zahlen sinken ja auch, den armen, infekzjonsfördernde PResseerklärungen rausrotzenden, darbenden einzelhandel in seinen innerstädtischen konsumgruften wird es freuen. Seht ihr doch, dass die zahlen sinken, steht da doch groß in der übelschrift [archivversjon]. Also kann man auch lockern…

Niemand hätte damit rechnen können, dass ein stück papier zur begehrten ware wird, wenn man freiheitsrechte an die vorlage dieses stückes papier bindet.

Ich hätte viel mehr verständnis für seuchenbekämpfungsmaßnahmen, wenn es sich um maßnahmen zur seuchenbekämpfung handelte, und nicht um maßnahmen zur „marktkonformen seuchenbekämpfung“.

Karl Lauterbach lügt

Das bummskrankheitsministerjum unter krankheitsminister prof. Karl Lauterbach zitiert in ihrer bummsbroschüre mit der an eltern gerichteten „aufklärung“ zur coronaimpfung für kinder die ständige impfkommissjon vorsätzlich und bewusst irreführend falsch und ändert das auch nicht, wenn es darauf hingewiesen wird.

Tja, wenn man auf gedeih und verderb die kinder durchimpfen will, nur, um die antihygjenischen BRD-zwangsschulen aufmachen zu können, dann lügt man sich seine argumente, die dafür sprechen sollen, eben einfach zurecht. Ich bin ja mal gespannt, ob näxtes jahr ein paar kinder vom jugendamt enteltert und in irgendwelche (meist kirchlichen) kindesmisshandlungsanstalten eingesperrt werden, weil eltern sich weigern, ihre kinder impfen zu lassen.

Scheißgrüne des tages

Es freut mich, dass die jeglicher rechter bestrebung völlig unverdächtige TAZ mal ganz deutlich ansagt, um was es sich bei den scheißgrünen handelt: um eine versnobte oberschichtpartei [archivversjon]. Und ich kenne leute, die grün wählen und allen ernstes glauben, die elendsverspottenden und menschenverachtenden scheißgrünen seien irgendwie links… ich meine: die immer noch daran glauben, trotz hartz IV, riester-rentenabschaffung und militärischer außenp’litik in der Schröder-Fischer-zeit. Ich hoffe, einige von denen kriegen wenigstens mal schlechte laune, wenn sie ihre TAZ lesen. Schämen können sie sich nicht mehr, dazu gehört ja einsicht.

Möge die defäkation Cem Özdemirs durch eine elektrische entladung in der erdatmosfäre beendet werden!

„Klimawende“ des tages

„Leider müssen wir diese 18.000 sinnlosen Flüge durchführen“, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Montag dem hr. Sinnlos deswegen, weil sie wirtschaftlich keinen Sinn ergeben und somit erst recht nicht aus klimapolitischer Sicht. Dennoch wird geflogen, denn sonst droht der Lufthansa der Verlust wertvoller Start- und Landerechte in Europa. Diese sogenannten Slots werden durch die Europäische Union nach dem Prinzip „use or loose“ – also „nutze oder verliere“ vergeben. Wer nicht fliegt, verliert seine Rechte

[Archivversjon]

Diese europäische unjon ist schon was tolles und vor allem so klima. Aber keine sorge, dafür kostet demnächst alles das doppelte und dreifache¹ wegen des klimas, und dann wird das schon mit dem klima…

¹Hoffentlich nur eine übertreibung. Ich wäre mir da aber nicht so sicher… nach preiserhöhungen um über dreißig prozent bei grundnahrungsmitteln binnen eines halben jahres.