Organisiert kriminelle kinderfickersekte des tages

Eine Recherche des BR und Correctiv zeigt einen bisher unbekannten Missbrauchsfall. Demnach ließ die Kirche H. trotz Kenntnis seiner früheren Straftaten nicht nur unbehelligt mit Kindern arbeiten, sondern vertuschte Hinweise auf neue Übergriffe. Ein Opfer berichtet erstmals, wie er als Kind Anfang der 1990er-Jahre von Peter H. in der bayerischen Gemeinde Garching an der Alz über mehrere Jahre missbraucht wurde, obwohl der Priester zuvor von einem Gericht in Bayern wegen Kindesmissbrauchs verurteilt worden war […] Vorwürfe wegen sexualisierter Gewalt gegen Kinder gegen den aus Gelsenkirchen stammenden Geistlichen sind seit den späten 1970er-Jahren aktenkundig […] Die Aussagen des Opfers sind besonders brisant, da der Missbrauch stattfand, als H. unter Aufsicht eines pensionierten Weihbischofs stand. Der Bischof betreute sieben Jahre zusammen mit H. gemeinsam die Gemeinden Garching an der Alz und Engelsberg, war über die Gefährlichkeit des Priesters H. informiert, schützte aber offenbar nicht die Kinder, sondern den Täter

[Archivversjon]

So schade, dass kinder immer nur mit zensurideen in diesem internetz geschützt werden, aber niemals vor den hl. röm.-kath. kinderfickern! Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern.

Eine Antwort zu “Organisiert kriminelle kinderfickersekte des tages

  1. Sieh dir die Weltreligionen an und dir fällt gar nichts mehr dazu ein.

    Auf welche Drogen waren die Typen, welche den Glauben, mit Religion usw in die Welt phantasierten? Ich rate mal sowas wie Puffs gab es noch nicht. Was gab es zuerst? Eine Kirche oder einen Puff?

    Wer ist Schlimmer? Sience Tology oder die Kirche? Der eine Gott ist ein hilfloses Alien, vermutlich ein Ostfriese der sich verflogen hatte, das sich mit seinem kaputten Smartphone an den Sience Tology Gründer wandte. Bei den Mormonen ist es noch toller. Der Gründer fiel besoffen mit seinem Gesicht in einen Zylinder. Dort fand nur er die Mormonen Gebote. Wie er besoffen wie benebelt überhaupt lesen konnte ist unbekannt.

    Und die Kirche, bringt so eine Nummer. So der liebe Gott schuf uns also nach seinem Ebenbild. Toll, er ist also ein perverses Arschloch, sowas wie ein schwuler Zwitter, mit einer stinkenden Kutte und auch noch notgeil. Aber Kinder dürfen keine Pornos sehen. DAS könnte ihnen ja schaden.

    Wenn der Papst durch eine Päpstin abgelöst wird, heißt das dann, die Nonnen bekommen ihr eigenes kleines Mädchen? Man hat ja eigene Waisenhäuser. Natürlich nur um unter der Kutte der werten Dame in Schwarz nachzugucken, ob da alles in Ordnung ist. Wenn nicht .. ääähhh .. ersparen wir uns das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.