Ganz großes tennis!

Die 20-uhr-tagesschau von gestern hat ein fünftel ihrer sendezeit gefüllt mit der meldung zu einem (mir sportdesinteressierten menschen völlig unbekannten) tennisspieler, der in australien kein visum bekommen hat. Das war natürlich nicht der ganze sportteil, gegen ende ging noch einmal ein weiteres fünftel für brüllball und alpenzerstörung weg, so dass fast die hälfte der aktuellen kamera der BRD nur noch um scheißsport ging.

Eine nachrichtenredakzjon, die angesichts der brennenden scheiße in der BRD-gesellschaft solche „relevanzkriterjen“ hat, hat offenbar losgelassen und ist bereit, ohne uns weiterzumachen. Leider ist sie nicht bereit, ohne die von den bewohnern der BRD eingesammelten „rundfunkabgaben“ (in der praxis eine kwasisteuer auf das leben in einer wohnung) weiterzumachen. Ich finde, das sollte man mal ändern.

Eine Antwort zu “Ganz großes tennis!

  1. Da müsste einer mal … Konjunktiv + unbestimmte Person + unbestimmter Zeitpunkt = das wird nie was! Dreifacher rheinischer Irrealis … aber die Idee ist gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.