P’litiker erklären euch das internetz

MdB Konstantin von Notz fordert eine „robustere Gangart“, wenn Unternehmen wie Telegram mit „Persönlichkeitsverletzungen, Hass, Hetze und Demokratiezersetzung“ ihr Geld verdienen. Wie Telegram mangels Banner-Werbung und dem Verbot des eigenen Token irgendwelches Geld verdienen soll, ließ der Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen hingegen offen

Sehr schön übrigens auch, wenn irgendwelche internetzabschalter anderen eine „demokratiezersetzung“ vorwerfen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..