Nicht der postilljon

Deutschland will der Ukraine 5000 Militärhelme liefern – das sei ein „ganz deutliches Signal“, sagt Verteidigungsministerin Lambrecht

[Archivversjon]

Eine Antwort zu “Nicht der postilljon

  1. Wenn sie wenigstens soviel Hintern in der Hose hätten und sich zu ihrem Zustimmen zum Kriegsgewinnlertum offen bekennen oder wirklich konsequent sämtlichen Verkauf von Militärschrott ablehnten.

    Aber dann ist ja nichts verdient. So btw. kostet das Wachstum und Arbeitsplätze.

    Ob deshalb ein paar Menschen mehr sterben und die ohnehin kriegerischen Zeiten noch unfriedlicher werden – wayne juckt´s, wenn „Konflikte“ die Kasse füllen?!

    Ganz sicher werden unsere Kriegsministeriellen auch dem Verlängern eines „Irak-Einsatzes“ mit einem ganz schlechten Gefühl zustimmen und diesen enorm kritisch begleiten. Vielleicht gibt es ja dann aus der Ukraine 5000 Helme zum doppelten Einkaufspreis zurück…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.