Unterdessen in der türkei…

Folgende Zeile aus dem Lied, in dem der „kleine Spatz“ davon singt, wie man das Leben genießt, brachte den Imam zur Weißglut: „Wir sind unterwegs in die Apokalypse / Grüßt mir die unwissenden / Eva und Adam.“ […] Der erschreckendste Ausfall kam von Staatschef Erdoğan persönlich. Nach dem Freitagsgebet ergriff er in der Moschee das Mikrofon und drohte Sezen Aksu damit, ihr „die Zunge herauszureißen“: „Niemand darf unseren Propheten Adam beleidigen. Tut das doch jemand, ist es unsere Pflicht, ihm gegebenenfalls die Zunge herauszureißen. Niemand darf unsere Mutter Eva beleidigen. Es ist unsere Pflicht, auch solche zurechtzuweisen.“

[Archivversjon]

So schade, dass dieser allmächtige und allweise g’tt sich nicht selbst um die ehre seiner profeten kümmern kann und das immer irgendwelchen henkern und sonstigen gewaltmenschen überlässt. Vermutlich ist er immer noch ein bisschen erschöpft vom vielen schöpfen.

Und so schade, dass die überwiegend guten ideen des freimaurers Kemal Atatürk von solchen vollidjoten kaputtgemacht werden konnten. Ab ins näxste mittelalter!

Eine Antwort zu “Unterdessen in der türkei…

  1. Für meinen „Glauben“ benutze ich kein Messer oder Säbel. Eine solide 45 iger mit dem ich Unbelehrbare mit Blei vollpumpe, um sie in einem Gewässer zu versenken, ist überzeugender. 😀

    Als „Ungläubiger“ biete ihr dir eine Wange. Beim Versuch der zweiten Wange, verarbeitete ich den Kollegen zu Hackfleisch, weil ich sinnlose Gespräche zum Kotzen finde.

    Aber heute ist es ja so. Wenn du zusammen geschlagen wirst .. “ .. dafür verklage ich dich.“ Da hätte ich dann auch furchtbare Angst, während ich weiter auf deinem Dummschädel rumtrampele, weil mich Winselei bloß nervt wie langweilt.

    Als primitiver Wüstling und Barbar kann ich sowieso nur wenig lesen und ein wenig schreiben. Mit Gerichtspapieren kann man sich nicht mal den Hintern richtig sauber wischen. Ein Verstand ist sowieso sinnlos, wenn man auf dem Planet der Affen, Hohlköpfe wie verklemmte Vollidioten leben darf. 😝

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..