In hannover wird gemessert

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Mitte war der 46-Jährige gegen 04:10 Uhr auf der Schillerstraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. In Höhe der Rosenstraße wurde er von zwei jungen Männern angesprochen. Diese wirkten sehr aggressiv. Plötzlich wurde er von den beiden geschlagen und geschubst. Er ging zu Boden und schlug mit dem Kopf auf. Das Duo trat auf ihn mehrmals ein. Einer der Täter bedrohte den 46-Jährigen mit einem Klappmesser und raubte ihn aus. Eine 34 Jahre alte Zeugin, die auf dem Weg zur Arbeit war, beobachtete den Überfall und verhinderte womöglich Schlimmeres. Sie forderte die Angreifer lautstark auf aufzuhören. Die Männer ließen von dem 46-Jährigen ab und flüchteten zu Fuß über die Große Packhofstraße in Richtung Georgstraße

Eine Antwort zu “In hannover wird gemessert

  1. [ .. Diese wirkten sehr aggressiv .. ]

    Das nennt man auch ausländische Umgangsformen. Aggressiv ist das neue Zivilisiert sein. Was sind wir Deutschen nur für Weichflöten geworden. Ein Baseballschläger ist heute der neue Spazierstock.

    In der USA gibt es ein Dorf, die Bronx genannt. Dort läd man schon am Morgen nach dem Frühstück seine Mac. Kinder tragen da keine Maske, sondern ihre Schulranzen auf dem Rücken, weil man eine Magnum mit Munition so besser transportieren kann. Eine Pausenstulle muß man nicht mitschleppen. Hält man die Magnum seinen Mitschüler vor die Nase, sind die zum Teilen immer gern bereit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..