„Cyber cyber“ des tages

Cyberwar – droht wirklich die IT-Apokalypse?

Russland marschiert in die Ukraine ein, das BSI warnt vor Cyber-Angriffen und Anonymous macht mobil. Kommt jetzt der viel beschworene Cyberwar?

Ich wills mal so sagen: seit gefühlt dreißig jahren (es sind ein paar jahre weniger) erzähle ich jedem menschen immer wieder, dass die gegenwärtige softwäjhr-monokultur eine einladung für kriminelle und sabotöre ist, und es ist egal. Seit gefühlt dreißig jahren erzähle ich jedem menschen immer wieder, dass er digitale signaturen in der kommunikazjon benutzen soll und in so etwas wie eine mäjhl erst rumklicken soll, wenn der absender überprüft ist und man diesem absender vertrauen kann. Und ansonsten am besten gar nicht in einer mäjhl rumklicken, und auch keinen anhang aufmachen. Und? Ich gelte als paranoid, denn es passiert doch nix. Außer manchmal. Aber das ist doch auch nicht so schlimm.

Seit gefühlt fünfzehn jahren (es sind nicht so viele jahre weniger) äußere ich überall und oft ungefragt meine völlig irrelevante meinung darüber, wie irre und saublöd es ist, jedes nur denkbare gerät ins internetz zu hängen. Und dann kam eine flut „smarter“ geräte. Vom kühlschrank über den fernseher über das auto über die waschmaschine über das sexspielzeug bis hin zum abhörmikrofon… ähm… zum smart speaker mitten im wahnzimmer. Angepriesen von werberfeinden und ihren stinkenden brüdern, den scheißjornalisten. Und alle fanden es geil. Gucke mal, ich habe jetzt eine „smarte“ türklingel. Die ist so „smart“. Und hej, ich kann meinen termostat aus der ferne regeln und habe sogar eine kamera in der bude, die ich übers wischofon gucken kann. Voll hipp, modern und internetz!!1! Kann ja nicht jeder so ein rückständiger technikfeind wie du sein, du dummerchen!

Tja, gucke mal: im moment gibt es so ein kleines energiewendeproblem, weil die ganzen windräder nicht mehr übers satelliten-internetz steuerbar sind. So „smarte“ windräder! Sind aber nur ein paar gigawatt elektrizität. Oh, das gas fließt auch gerade nicht mehr? Tja, müsst ihr verstehen, leute, ist softwäjhr, da kann man nix machen.

Die zusätzliche komplexität, überwachbarkeit (zum beispiel durch einbrecherbanden oder psychopatische voyöre), sabotierbarkeit und störanfälligkeit, die man sich reinholt, wenn man alles mögliche ans internetz hängt, ist den meist sehr kleinen vorteil nicht wert. Dass softwäjhr überwiegend völlig verantwortungslos entwickelt wird, dass irgendwelche leute schnell irgendwelche komplexitätsmonster zusammenstöpseln, dass es irgendwann keine sicherheitsaktualisierungen mehr gibt, in denen die ganzen fehler behoben werden, falls es solche aktualisierungen überhaupt je gegeben hat, macht die ganze sache nicht besser, sondern ganz im gegenteil. Und dass sich unsere werten gesetzgeber hinsetzen und, nachdem sie beim popeln mit dem finger das letzte stück gehirnchen rausgepult haben, so einen schrott wie DE-mäjhl, „smarte“ energieverbrauchsmesser oder die „elektronische gesundheitskarte“ einfach per gesetz als sicher definieren, hilft auch nicht. Sonst hätten wir schon längst ein gesetzliches verbot der klimakatastrofe.

Gar nicht auszudenken, wenn das alles mal keine kleinen verbrecher sind, die sich das alles zunutze machen… bis jetzt hatten wir das noch nicht im größeren maßstab. Selten waren zerstörung und sabotahsche so billig und einfach.

Auf auf, sagen sich die idjoten aus verwaltung und regierung da, lasst uns die letzte brandmauer auch abreißen, lasst uns scheibchenweise eine sichere kryptografie verbieten, damit wirklich alles schutzlos wird! Denn die gefährdet ja die demokratur. Eine tolle idee! Die verantwortlichen müssen leider nicht für die schäden haften. Und die idjoten aus der softwäjhr-wirtschaft sagen: lasst uns die leute in die klaut stupsen, damit sie nicht mehr softwäjhr kaufen und nutzen, sondern regelmäßig miete dafür zahlen müssen. Und alle finden es geil. Die registrieren sich ja schon lange mit ihrer mäjhladresse, wenn sie offlein-softwäjhr benutzen, da gewöhnt man sich halt dran.

Wie immer vermisse ich den trost darin, recht zu haben. Cyber cyber!

Ach!

Neues von der deutschsprachigen wicked pedia

Das wicked-pedia-lemma zum vertrag von montreux wurde gerade mit ein paar bearbeitungen kriegsreif geschossen, damit es nicht mehr ganz so willkürlich klingt, wenn die türkei einfach den bosporus für russische schiffe sperrt.

Immer dran denken: die wicked pedia ist nichts anderes als ein bekwem und ziemlich intransparent nutzbares propagandamedium. Und es wird von allen genutzt. Vor allem, wenn krieg ist. Höchst professjonell. Von hirnfickern, die fürs lügen und manipulieren bezahlt werden. Die glaubwürdigkeit der wicked pedia für solche angaben sollte im moment noch unterhalb der glaubwürdigkeit von RT eingeordnet werden.

Und ja, ich weiß, wen ich verlinke. Die kwellen der dortigen behauptungen sind verlinkt und damit für jeden menschen nachvollziehbar. 😉️

Ich kann ja verstehen…

Ich kann ja verstehen, dass die leute vor diesem empatieunfähigen narzissten-monster Gasherd Schröder wegrennen [archivversjon], aber warum erst jetzt? Der war schon immer das, was er immer war. Manche karaktere kann nur eine mutter liebhaben, und nicht einmal das ist sicher. Und diese ganzen SPD-frontfressen, die jetzt in S/M und in jedes hingehaltene mikrofon reinblahen, wie unerträglich Gasherd Schröder geworden sei, haben nicht das geringste problem damit, dass seine frühere rechte hand, sein generalsekret Olaf Scholz, gerade bummskanzler ist. Denn das in der BRD angerichtete unrecht ist für die völlig in ordnung.

Und nein, das vermögen von SPD-exbummskanzler Gasherd Schörder ist immer noch nich eingefroren. Meine vorhersage: das wird auch nicht passieren. Das ist ja kein hartz-IV-empfänger (demnächst heißt das twix… ähm… bürgergeld), der mal einen termin verpasst hat oder von einer amtswillkürlich vorgehenden bundesbehördenfotze in sankzjonen getrieben wurde.

PResseerklärung des tages

Aus Versehen veröffentlicht
Russische Nachrichtenagentur bejubelt mit vorbereitetem Kommentar irrtümlich Sieg

Der Kreml war wohl von einem raschen Sieg in der Ukraine ausgegangen. Zumindest war schon ein Jubelkommentar vorbereitet. Die staatliche Nachrichtenagentur hat ihn versehentlich geteilt – und nicht schnell genug gelöscht

[Archivversjon]

Kennt ihr den schon?

Auch die US-amerikanische Weltraumagentur NASA arbeitet mit Roskosmos zusammen, insbesondere beim Betrieb der internationalen Raumstation ISS. Der Chef der russischen Behörde, Dmitri Rogozin, hatte sich per Twitter unmissverständlich über die Sanktionen gegen sein Land beklagt: Wenn die russische Raumfahrt zerstört werden solle, müsse die Welt mit einem unkontrollierten Absturz der ISS, womöglich über bewohntem Gebiet, rechnen

Hej, spektrum der wissenschaft: so einen fiepser kann man verlinken. Warum macht ihr das nicht einfach? Soll man euch etwa einfach unbelegt glauben? Mein russisch ist leider… ähm… ungefähr so gut wie die naturwissenschaftliche bildung der gegenwärtigen bundesregierung, so dass es mir zu viel mühe ist, den fiepser selbst rauszusuchen. Falls er überhaupt existiert. Denn ich habe auch aus anderen kwellen nix davon mitbekommen. So langsam reißt der typische jornalismus-stil auch bei der spektrum der wissenschaft ein. Deprimierend ist das.

Oh, hier ist der fiepser ja [danke, Sergej! archivversjon]. Kurz und flott übelsetzt klingt das so:

Europa? Es gibt auch die möglichkeit, eine fünfhundert tonnen schwere struktur über indien und china runterfallen zu lassen. Wollt ihr die mit so einer aussicht bedrohen? Die ISS fliegt nicht über russland, alle risiken sind auf eurer seite. Seid ihr dafür bereit? Meine herren, wenn ihr sankzjonen plant, dann überprüft mal, ob die macher dieser sankzjonen krank sind

Mit krankheiten scheint der sich ja auszukennen. Hej, US-space-force, übernehmt mal schön! 😁️

Wer als russe asyl in der BRD haben möchte…

…sollte sich einfach den zeugen jehovas anschließen [archivversjon] und hat sofort eine asylberechtigung. Denn für die besonderen probleme religjöser menschen…

Das Gericht sei davon überzeugt, dass die Teilnahme an öffentlichen Versammlungen und das öffentliche Missionieren ihrer religiöse Identität präge und für sie unverzichtbar sei

…haben BRD-richter immer verständnis. Mit den problemen einer von der jeweiligen staatsdoktrin abweichenden persönlichen meinung, überzeugung oder erkenntnis hingegen meist eher nicht so. Außer natürlich, sie ist außernatürlich.