Dir gehört nur dein bauch, nicht dein kopf!

Und jetzt fühl dich gefälligst schon frei, frau und feministisch [archivversjon]:

Weil sie Dreadlocks trägt:
Fridays for Future lädt Musikerin aus

Immer freitags demonstriert die Klimaschutz-Bewegung „Fridays for Future“ (FfF) in zahlreichen deutschen Städten. Auch in Hannover wird an diesem Freitag wieder für eine bessere Zukunft und eine Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen demonstriert. Fest eingeplant war dabei ein Auftritt der Sängerin Ronja Maltzahn, die 2021 Udo Lindenbergs Panikpreis für den besten Newcomer gewonnen hat. Doch nun hat die „Fridays for Future“-Bewegung aus Hannover die Sängerin wieder ausgeladen – weil sie Dreadlocks trägt. Die Klimaschutzaktivisten sehen darin eine rassistische Handlung und eine kulturelle Aneignung, bieten der Sängerin aber einen fragwürdigen Deal an: Wenn sie sich bis Freitag die Dreadlocks abschneidet, darf sie auftrete

Und ich dachte immer, es gehe freidäj for fjutschers ums klima. 🤡️

Mit diesem eigentor ihrer hl. feministischen linkskirche hat FFF jedenfalls mit geringstmöglichem aufwand sämtliche sympatie verspielt, die ich bislang noch hatte. Hauptsache, einer frau gehört ihr bauch, der kopf gehört den p’litsektierern des 21. jahrhunderts und darf keineswegs aussehen, wie frau das will.

Was haltet ihr eigentlich von Mao-uniformen? Sehen doch ganz adrett aus. Guckt euch mal Kim Jong Un an, wie adrett der immer aussieht. Oder gelten die auch als rassistisch wegen „kultureller aneignung“? 😁️

Guhgell des tages

Wenn man sich äpps von scheiß-guhgell, der größten privatwirtschaftlichen überwachungs- und datensammelfirma der welt, auf seinen privat genutzten kompjuter macht, ist da natürlich überwachung und datensammelei drin:

Die beiden Kommunikations-Apps übertragen laut Prof. Leith ungefragt und ohne die Nutzer darüber zu informieren jede Menge ihrer persönlichen Daten an die hauseigenen Server. So etwa ein Hash jeder einzelnen Nachricht, die man verschickt hat. Dazu kommen die Telefonnummern aller Kontakte, mit denen man telefoniert oder Nachrichten ausgetauscht hat. Der Konzern wünscht sich offenkundig einen vollständig gläsernen Nutzer […] Die Apps Google Telefon & Messages übertragen auch die Dauer der ein- und ausgehenden Anrufe und Zeitstempel für alle Nachrichten und Anrufe, die eingehen oder hinaus gehen. Dies geschieht alles in Kombination mit den verfügbaren Nutzerdaten, womit man die erhobenen Daten problemlos mit dem Namen des jeweiligen Anwenders verknüpfen kann […] Der Hammer aber ist, dass der Hersteller den Nutzern keine Möglichkeit einräumt, sich von dieser Datenerfassung abzumelden!

Ich bin nicht überrascht. Diese klitsche wollte schon immer vollständig gläserne menschen und hat über jeden menschen auf dieser verdammten welt eine STASI-akte angelegt.

Und deshalb benutzt man keine softwäjhr von guhgell. Auch nicht ändräut auf dem händi. Und auch nicht diesen als brauser getarnten trojaner namens krohm. Die menschen- und freiheitsfeinde von scheißguhgell nutzen jede sich bietende gelegenheit für ihre kapitalisisch-stalinistischen totalüberwachungs-, reklameverblödungs- und menschenmanipulazjonsideen, die immer noch den größten teil ihres geschäftsmodelles darstellen.

Meikrosoft des tages

Meikrosoft, die klitsche, die in ihrem beliebten betrübssystem windohs 11 mal eben die möglichkeit der einrichtung eines lokalen benutzerkontos ratzefummel entfernt hat, hat 37 gigabyte interne daten veröffentlicht.

Unter den geleakten Daten sollen sich der Source Code von 250 Microsoft-Projekten befinden

[Falsche grammatik aus dem originaltext bei heise onlein.]

Aber keine sorge: meikrosoft versichert in seiner PResseerklärung, dass keine kundendaten dabei waren. Woher man weiß, dass keine kundendaten mitgenommen wurden? Tja, das sagt meikrosoft nicht. Wenn jemand ein system richtig gepwnt hat, hinterlässt das mitnehmen von daten keine spuren…

In diesem sinne wünsche ich euch allen noch viel spaß mit windohs 11. Immer ganz fest daran glauben, dass meikrosoft eure daten besser sichert als seine kwelltexte, die nichts weniger als die grundlage des geschäftsmodells von meikrosoft sind!!1!

Also immer schön brav und gläubig vor irgendwelchen konzernen datennackig machen!

Traumtänzer des tages

Der Chefredakteur der Enthüllungsplattform Wikileaks will, dass sich Bundesaußenministerin Baerbock so für Assange einsetzt, wie sie vorher kundgetan hat

Tja, wenn Julian Assage belege für russische kriegsverbrechen veröffentlicht hätte, dann würden sich die USA und alle ihre speichellecker für ihn einsetzen, und vermutlich wäre er schon so mit orden behängt worden, dass er nicht mehr gerade gehen kann, aber so, wo er belege für kriegsverbrechen der USA veröffentlicht hat, ist er ein verräter, verfolgt, verknastet und gefoltert sei er, und alle machen mit. Nächsten sonntag dann wieder die sonntagsrede über demokratie und pressefreiheit.

Zu glauben, dass so ein stinkendes arschloch von BRD-p’litiker aus einem der BRD-parteienapparate nach der wahl auch nur eine sekunde an das denkt, was es vor der wahl gesagt hat, ist dumm. Das ziel ist erreicht, die lügen werden vergessen, jetzt gibt jeden tag nachrichten, pressefotos und herrschaft. Und feministische außenp’litik. Assange hat dafür auch leider das falsche geschlecht. Der normale grüne armenhass reicht halt nicht, da muss noch die männerverachtung dazukommen.

Kaffeesatz des tages

Die derzeit sehr starke Corona-Verbreitung könnte nach Einschätzung des Berliner Virologen Christian Drosten noch bis etwa Mitte April andauern. Die Hochinzidenzphase werde bis Ostern so bleiben, wenn man nicht eingreift, sagte der Wissenschaftler von der Charité in Berlin in einem heute veröffentlichten Interview der Wochenzeitung „Die Zeit“

[Ich konnte wegen des NDR-tickerformates ohne dauerhafte links auf die einzelartikel leider nur eine archivversjon verlinken.]

Na, schauen wir mal. Und wenn jetzt von irgendwo die näxste variante des scheißvirus hochkommt, sind alle diese vorhersagen (eines an sich gar nicht ahnungslosen menschen, der das genau wissen müsste) eher wertlos. Ostern gibts eier und sinkende inzidenzen. Halleluja!

Vermutlich hat Christian Drosten sich ein bisschen differenzierter ausgedrückt, aber der scheißjornalist von der scheißzeit hats nicht richtig verstanden. Ist ja auch nicht immer so einfach mit der wissenschaft. So doof klingt herr Drosten nämlich normalerweise nicht. Und der NDR nimmt ja lieber die zeit als kwelle, als herrn Drosten direkt zu fragen. Vermutlich haben die da gar keine jornalisten mehr, sondern nur noch leute, die DPA-meldungen und PResseerklärungen aus wirtschaft, p’litik und parteien ins CMS übernehmen.

Mit Blick auf den Sommer sagte Drosten, das Infektionsgeschehen lasse sich mit relativ milden Maßnahmen kontrollieren. Dabei seien Masken in Räumen weiterhin eines der effizientesten Mittel. Junge, dreifach geimpfte Menschen könnten sich aber wieder frei bewegen und bauten im Fall einer Infektion auch für die Gemeinschaft Immunität auf

Wer mit einem dieser impfversagensstoffe geimpft ist, kann dann lustig rumknutschen und wieder so richtig pralle konsumieren, ist ja auch besser für die wirtschaft. Wenn man sich dabei infiziert, ist das nur gut für die volxgesundheit, gelegentlich störende sterbefälle sind nur ein harter sieg der art über das individuum. Das freilich, das hätte man viel billiger haben können… 😁️

Alle menschen ohne impfversagensimpfung müssen damit rechnen, dass sie einfach nach maßgabe irgendwelcher schätzzahlen des robert-koch-beleidigungsinstitutes (übrigens ein bundesinstitut und damit in keiner weise unabhängig) eingesperrt werden.

Die BRD und russland im ukraine-krieg

Die menschen in der BRD hamstern sonnenblumenöl, nudeln und klopapier, so lange man noch etwas kaufen kann. Die menschen in russland hamstern die russische wicked pedia, so lange es noch dieses internetz gibt. Die wird dort zwar genau so übel von bezahlten staatsschergen, parteisektierern und propagandisten aller art manipuliert worden sein wie die deutsche wicked pedia in der BRD, aber sie ist immer noch besser als der verwürzte propagandabrei des russischen staatsfunks und der gleichgeschalteten russischen scheißpresse.