Beim lesen der ersten beiden sätze…

Für die Not der Menschen in Afghanistan haben die regierenden Taliban keine Lösung. Stattdessen sind sie mit der Anordnung von Verhaltensregeln und Kleidungsvorschriften beschäftigt

[Archivversjon]

…musste ich spontan an die gesamte p’litische „linke“ in der BRD nach ihrer genderfeministischen umgestaltung in einen idjotybetrieb denken: kein konzept mehr für reale lebensnot von immer mehr menschen, aber dafür neusprech-sprachvorgaben, verhaltensregeln und vorschriften, wie man die haare zu tragen hat. Und dabei fast so „diskussjonswillig“ wie die taliban, denn sie wissen ja, was gut und richtig ist, sie haben es ja in schlauen büchern gelesen.

2 Antworten zu “Beim lesen der ersten beiden sätze…

  1. Der Trick der Regierenden ist immer der Gleiche. Nur Name und Farbe ändert sich mal, damit es nicht so langweilig, offensichtlich wird.

    Kann ich (will ich) ein Problem nicht lösen, denke ich mir Blödsinn aus. Dann regt man sich über den Blödsinn auf und das noch immer gelöste Problem, tritt in den Hintergrund.

    Eventuelle Lösungsvorschläge werden da nicht so gerne gesehen, man hat es nicht so gern als Idiot hingestellt zu werden und kontert mit noch mehr Blödsinn. Siehe Pappnase Lauterbach. Beim Wasser schlabbern aus seinem Klo ist ihm mal wieder die Klobrille auf den Schädel geknallt. Tolle Ideen und wichtige Forderungen sind mal wieder die Folge.

    Eigentlich erhöhen Schläge auf den Hinterkopf eher das Denkvermögen. Aber ohne Hirn klappt das eben nicht. Lauterbach hat ja nur den kleinen Politiker im Schädel, der ihm was flüstert. Früher nannte man das Schizophrenie, heute besonderer Minister in außergewöhnlicher Lage. Oder ein hilfloser Gesundheitsminister gefangen in Mission Impossibel. Karlchen kann einen Leid tun, weil alles, aber auch wirklich alles eine Nummer zu groß ist.

  2. Ideologisierung als Illusion politischer Selbstwirksamkeit ist gleichbedeutend mit operativer Hektik bei gleichzeitiger völliger geistiger Windstille.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..