Endlich gibt es eine anwendung für „künstliche intelligenz“

Sie kann automatischer zensor für das BRD-internetz werden, wisst schon, für den jugendschutz, gegen die gewalt. Das wird sonst viel zu teuer, wenn man so viele staatliche zensoren dafür bezahlen muss, dass sie zensieren.

KI und Computer sind sehr gut darin, Dinge zu skalieren – und genau das liegt offenbar im Interesse der Medienaufsicht. Mehr Überwachung, mehr entdeckte Rechtsverstöße, mehr Anzeigen. Der Einsatz von KIVI durch alle deutschen Landesmedienanstalten ist nur der Anfang. Medienaufseher Schmid hofft auf ganz Europa. „Es gibt keine andere Nation, die ein vergleichbares Instrumentarium hat zur Rechtsdurchsetzung im Netz“, sagt Schmid. Zu den nächsten Fragen gehöre: „Wie sorgen wir dafür, dass wir das paneuropäisch hinkriegen?“

Jau, das sind die töne, die ich hören will: heute deutschland und morgen die ganze welt!

Ich freue mich jetzt schon auf die vielen fehler, die beim einsatz eines angelernten netzwerkes passieren werden. Diese fehler kann man auch nicht so leicht in den griff kriegen, indem man eine softwäjhr entfehlert; man kann nur das netzwerk mit hohem aufwand neu anlernen. Natürlich versteht man dabei fast nichts vom fehler, den man gerade behandelt.

Und ich bin mal gespannt auf haftungsfragen, wenn eine geschäftswichtige website eines — sagen wir mal — bekleidungshändlers wegen irgendwelcher softwäjhrfehler wegzensiert wird. Oder weil diese dumme „künstliche intelligenz“ nicht dazu imstande ist, eine von der kunstfreiheit gedeckte satire in einem aufdruck zu erkennen. Da entsteht schnell ein ziemlich großer schaden, bis hin zur insolvenz.

Tja, werte händler, müsst ihr halt ins darknet gehen, wenn ihr auch weiterhin geschäfte im internetz machen wollt! 😁️

Eine Antwort zu “Endlich gibt es eine anwendung für „künstliche intelligenz“

  1. Wie blöd ist das Erdenvolk, der Nutzer des Internets? Milliarden Menschen die sich schlicht alles diktieren lassen und noch Milliarden an Steuergeldern dafür bezahlen.

    Wem gehört denn das „freie“ Internet? Jedem der es nutzt und dafür bezahlt. Ein paar dürfen es pflegen, aber sich nicht wie die Götter des Internet aufführen.

    Die Existenz, Wartung, Erweiterung usw alles wird über Steuergelder finanziert. Internet ist damit Allgemeingut.

    Wie kann sich jemand anmaßen Besitzrechte anzumelden? Wie kann man sich andreisten, Zensur und Sperrung zu vollziehen?

    Nach der selbstgebastelten Rechtslage habe ich nicht nur Ansprüche auf das Regierungsviertel. Auch „gesponsert“ von Steuergelder.

    Gesponsert ist das Zauberwort. Das Internet gehört dem Volk und meldet keine Besitzrechte an !?

    Haben wir Gesetze, ein Rechtssystem usw, auch bezahlt von Steuergeldern? Wer hat auf der Erde überhaupt was zu melden? Alles wird finanziert über Steuergelder. Wer zahlt hat das Sagen? Wohl nur wenn er eine Atombombe und Militär im Portemonnaie hat ?

    Das ganze Gesülze von Klugscheißer hängt mir zum Hals raus. Wie stellen die sich eine „freie, demokratische“ Zukunft vor? Ein Kindergarten mit Zuckerbrot und Peitsche?

    Wollt ihr euch alles wegnehmen lassen, was euch sowieso gehört und alles vorkauen lassen? Das soll Freiheit und Selbstbestimmung sein?

    Mir scheint es das es eine unerkannte Geisteskrankheit gibt, die aus jedem Erwachsenen, Wissenen ein naives Kind macht. Ein Geldautomat und Gratissklave auf zwei Plattfüßen ohne Anzeichen eines Rückgrat. Ein Idiot mit dem man ganz nach Lust und Laune alles machen kann.

    Ich gebe mal zurück, das Irre und Idioten nicht bemerken, das sie Volldödel sind. Selbsttäuschung ist wie sich selber in den Hintern zu treten.

    Und !? Wer holt nun „unser“ Internet zurück? Datenschutz ist, wenn keine Daten erhoben werden. Darf ich „mein“ Internet nicht frei nutzen, lasse ich es. Wenn keiner mehr Internet nutzt, wer „besitzt“ es dann?

    Autofreie Tage. Warum nicht mal 1 Monat ohne Internet? Frei nach dem Motto, wer uns verarscht, steht schnell allein da. Aber nicht mal das könnt ihr Internet Süchtige. Wenn ich was will, muß ich zuerst darauf verzichten können. Hat jetzt auch keiner kapiert stimmts.

    Dann lasst euer Leben schön weiter von Hirnschwalben und Wahnsinnigen bestimmen. Das wird schon .. nämlich Mumpitz.

    Ich erwarte gar nichts mehr. Wenn Antichristen und Bekloppte nur noch „bestimmen“, na dann Prost Mahlzeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.