Coronaimpfung des tages

Bis Ende Juni droht die Vernichtung von etwa drei Millionen Dosen Corona-Impfstoff in Deutschland. Die Zahl nannte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Berlin. Man habe momentan mehr Impfstoff zur Verfügung als genutzt werde und gespendet werden könne. Die internationale Impfstoffinitiative Covax nehme zum Beispiel zur Zeit keine Spenden mehr an. „Deswegen besteht durchaus eine Gefahr, dass Impfstoff verworfen wird“, sagte der Sprecher […] Zu den Kosten für vernichtete Dosen äußerte sich der Sprecher nicht. Das ließe Rückschlüsse auf Preise zu, die man nicht bekannt gebe […] Nach Angaben des Gesundheitsministeriums hatte Deutschland mit Stand vom 4. April 77 Millionen Dosen Corona-Impfstoff auf Lager. Für den Zeitraum zwischen 2021 und 2023 gab und gibt es Bestellungen über insgesamt 677 Millionen Dosen

[Archivversjon]

Na, möchte nicht mal jemand eine anfrage nach informazjonsfreiheitsgesetz stellen? Die antwort auf die frage, welche preise von der BRD unter bundesarmleuchter Jens Spahn und unter bummskrankheitsminister Kallelaut für den dysfunkzjonalen impfstoff bezahlt wurden, fände vermutlich nicht nur ich interessant.

Nicht der postilljon

Autonom fahrendes Auto wird von der Polizei kontrolliert – und fährt los

Wartet erst mal ab, wenn auch die polizeiwagen „autonom“, also mit schlechter softwäjhr fahren! Dann muss man nur noch indukzjonsspulen in die straßen legen — klar wird das im milljardenmaßstab teuer, und es ist auch nicht effizjent, aber müsst ihr verstehen, das ist heute die freiheit und damit alternativlos, ganz im gegensatz zu einer möglichkeit für jeden menschen, zu wohnen und zu essen und zu leben — damit den scheißautos niemals die energie ausgeht, und die werden sich in endlosschleifen durch die städte jagen. 😁️

In den dienst jeder schlechten und mörderischen sache…

…stellt sich neben dem scheißjornalismus auch stets die kristliche religjon, die bislang noch jeden scheißkrieg unterstützt hat. Und nein, das gilt nicht nur für die ortodoxie, was man mit leichtigkeit durch einen blick ins geschichtsbuch rauskriegt.

Wie sagte es überlieferterweise ein gewisser Jesus aus nazaret: „an ihren früchten sollt ihr sie erkennen“ (Mt. 7:15). In diesem sinne: wer augen hat, zu sehen, der schaue sich das frömmelnde, herzenfressende, blutsaufende geschmeiß an!

Und nicht nur das pfaffengeschmeiß in russland!

Bitkomiker des tages

Laut einer Bitkom-Umfrage wünscht sich eine Mehrheit der Internet-Nutzer eine Innenstadt-App. Vor allem Jüngere und ältere Menschen wären daran interessiert

In hannover könnte ich so ein ergebnis ja verstehen. Da ist es eine tröstliche vorstellung, gesenkten hauptes den blick fest aufs wischofon zu richten, so dass man die groteske hässlichkeit der hannöverschen innenstadt nicht mehr sehen muss.

Aber was haben die zum beispiel den leuten in münchen für eine frage gestellt, dass die lieber aufs wischofon gucken wollen? So schade, dass mit irgendwelchen dummfrageergebnissen solcher PR-klitschen wie der bitkomiker niemals die meist sehr suggestiv-manipulativen fragestellungen mitgeliefert werden.

Aber das wird ja bald alles anders… 🌳️

Schlagzeile des tages

Allensbach-dummfrage
Über zwei drittel der BRD-bewohner glauben immer noch, dass die BRD-parteienoligarchie eine „demokratie“ sei

Oder so ähnlich [archivversjon]…

Demnächst unsere scheißjornalisten so: jeder, der die BRD-parteienoligarchie (in der inzwischen nur noch korrupzjon, dummheit, arroganz und narzisstische persönlichkeitsstörungen mit starken realitätsverlusten hochgespült werden) nicht für eine „demokratie“ hält, ist ein nazi.

Das wahre wort des tages…

…hat der heise-forennutzer beerwish von sich gegeben [archivversjon gegen die eifrigen heise-forumszensoren]:

Während alle Welt Kriegsverbrechen der Russen kritisiert…

… werden die Leute, die Kriegsverbrechen der USA aufgedeckt haben bis in den letzten Winkel der Welt verfolgt.

Wir fordern mit Recht, dass die Kriegsverbrechen und insbesondere die Verantwortlichen in der Regierung (der russischen) vor Gericht gehören und das auch ein Völkerrechtswidriger [sic!] Angriffskrieg zu Konsequenzen führen muss. Wir akzeptieren aber gleichzeitig, dass im Zusammenhang mit dem völkerrechtswidrigen Krieg im Irak nichts passiert und wegen dem Foltergefängnis [sic!] Abu-Ghuraib ausschließlich die Leute verurteilt wurden die so blöd waren sich beim Foltern zu fotografieren und den Skandal damit in die Öffentlichkeit gebracht haben

Natürlich hat auch kein verantwortlicher für die angriffskriege der USA und kein mittäter jemals in den haag vor gericht gestanden. Das ist nur für die anderen. Tolle „justiz“! Fast so toll wie der volxgerichtshof.