Und nun zum spocht

Zero Master hat mal wieder doom gespielt und den bisherigen weltrekord in UV speed für die vierte episode nicht um ein sekunde oder fette zwei sekunden unterboten, sondern um unglaubliche fünf sekunden¹. Dabei war da außer einer neuen abkürzung in E4M4 (dieser exakte sprung, der vielleicht etwas unter einer drittel sekunde gegenüber dem teleporter gebracht hat, weil man seine geschwindigkeit nicht verliert) nichts dabei, was ich nicht schon gesehen hätte. Nichts außer übermenschlichem skill, einem bei ihm immer kinderleicht aussehenden SR50 und etwas glück mit gegnern, die nicht im wege stehen. Und das mit dem glück war gar nicht so ausgeprägt, zumindest nicht in E4M1.

Und was schreibt er selbst dazu? Er schreibt dazu, dass er das jetzt lange zurückgehalten hat, weil er mit seiner zeit unzufrieden war… so muss man auch erstmal draufkommen, dass man mit einem neuen weltrekord unzufrieden ist, weil man merkt, dass da noch mehr geht. 😲️

¹Bei so einem alten spiel sind die speedruns so technisch und so durchoptimiert, das jede sekunde verbesserung schwierig ist.

2 Antworten zu “Und nun zum spocht

  1. Ein Glück, dass damals die Infrastruktur noch nicht so weit war. Ich hab es geliebt, einfach nur die Level zu erkunden. War auch bei Heretic und Blood spannend. Merke gerade, dass sogar das alte directX project KKrieger noch auf einer aktuelle Maschine läuft. 13 MB – für ’n Shooter.

  2. Weltrekord? Unzufrieden?

    Du bist halt doch ein echter USA-Trottel – Jeder gegen jeden – Wettkampf ist gut! LOL Kaum zu glauben wie Du solche Deppen abfeierst.. Was hat das denn noch mit echten Fähigkeiten zu tun – am Computer??? Echt jetzt???

    Volltrottel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..