Unabhängige jornalisten erklären den zweiten weltkrieg

In Russland, versichert die Taz, gibt es »die unabhängigen Medien, die versuchen, der staatlichen Propaganda etwas entgegenzusetzen«. Was schreiben die eigentlich so? Das hier: »Die tatsächliche Geschichte des Zweiten Weltkrieges ist, dass Stalin diesen Krieg geplant hatte, der die ganze Welt erfassen und erst enden sollte, wenn auch noch die letzte argentinische Sowjetrepublik ein Teil der UdSSR geworden sein würde.«

Ja, ich weiß, was ich da verlinke…

Eine Antwort zu “Unabhängige jornalisten erklären den zweiten weltkrieg

  1. Bei „unabhängig“ frage ich mich immer: von was? Intelligenz? Gesunder Menschenverstand? Werbung/Reklame? vorauseilendem Gehorsam? Untertanengeist? Profitsucht? Profilierungssucht? @®$©ħkriecherei? Empathie? Menschlichkeit? … ach, so: von wem?! ja, dann frag ich mich eben wo sie das Geld, von dem sie leben, auf der Straße finden? Wes Brot ich ess …
    Böse Zungen behaupten ja, dass es keine wirklich unabhängigen Menschen gibt, weil ein Mensch alleine nicht überlebensfähig ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..