„Künstliche intelligenz“ des tages

KI-Übersetzer auf Irrwegen:
Apple macht harmlose Sätze zu Pornotiteln

Apples Übersetzer-KI hat ein Porno-Problem: Tippt man in das deutsche Übersetzungsfeld in macOS und iOS bestimmte englischsprachige Sätze ein, spuckt Apples KI pornografische Pseudo-Übersetzungen aus. Der Satz „Happy dog is very young 3003“ wird so etwa zu „sexy brunette in black black black is happy to be banged.“

🤣️

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß mit der künstlichen intelligenz!

Eine Antwort zu “„Künstliche intelligenz“ des tages

  1. Ich vermute das „selbstlernend“ muss man wirklich wörtlich nehmen. So wie bei „Nr.5 lebt“ sucht sich die KI selbst aus woraus sie lernt bzw. lernt von dem was sie im Internet unter die Finger kriegt. Und das meiste und meistgesuchte ist da eben … naja … garbage in, garbage out.
    Das ist bei Menschen übrigens auch nicht anders. Wer seine Kinder schon früh vernachlässigt und ihnen nix Gescheites beibringt z.B. die emotionale Autoregulation, der sollte sich über durch psychische Probleme bedingtes auffälliges Verhalten¹ nicht wundern. Und dann nicht jammern, wenn er keinen Therapieplatz für sein „gestörtes“ Kind kriegt.

    ¹ wobei die noch relativ Glück haben, denn da merkt man noch, dass was nicht stimmt. Diejenigen die still, aber „pflegeleicht“ leiden sind wirklich am Arsch.

    ²aber nur normal auf anormale Bedingungen reagierendes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.