Alpenprawda des tages

Rüstung:
100 Milliarden Euro können nur ein Anfang sein

Die Summe wirkt gigantisch, dürfte aber schnell ausgegeben sein – so sehr wurde die Bundeswehr bisher vernachlässigt

[Archivversjon]

Nein, herr Szymanski, sie widerlicher propaganda-tintenklexer, die bundeswehrmacht wurde nicht vernachlässigt. Sie ist die armee des staates mit dem siebtgrößten militärhaushalt der welt, wie sie leicht durch eine websuche mit naheliegenden suchbegriffen hätten herausfinden können, wenn das auch nur näherungsweise ihre absicht gewesen wäre. Aber sie wollen ja lieber, dass noch mehr geld für mordwaffen und für die korrupzjon der bundeswehrmacht verbrannt wird, sie stinkendes stück feind an der heimatfront der propaganda!

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, scheißpresse, verrecke! Ihr stellt euch in den dienst jeder schlechten und mörderischen sache und seid einfach nur feinde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.