Arschloch des tages

Frank-Spalter Weinmeier, aus bild, BamS und glotze bekannter BRD-grüßaugust, armenhasser und früherer Gerhard-Schröder-komplize, rentenabschaffer und hartz-IV-billigarbeitsstrich-volxverarmer (so viel kann man sich gar nicht vom jetzt Gerhard Schröders distanzieren, dass die damalige einhelligkeit und freudig erregte mitarbeit an der BRD-massenverarmung vergessen wird), ist der meinung, dass die BRD in zukunft ihre bewohner noch mehr zu billigarbeit in form gesetzlich vorgeschriebener zwangsarbeit zwingen sollte. Wisst schon: um die folgen der vorsätzlich von der SPD eingeführten, staatlich subvenzjonierten und durch die so genannten „dschobbcenter“ erzwungenen billigarbeit abzufedern. Deshalb ist das auch voll „sozjal“, wenn man richtig asozjal zwangsarbeit in der BRD einführt. So für höhere ziele, versteht ihr! Höhere ziele! Etwa die rekordgewinne der gesundheitsindustrie, die sich weigert, angemessen für arbeit zu bezahlen, weil das ja diese rekordgewinne schmälern würde. 🤮️

Und wenn die menschen in der BRD kein brot mehr haben, sollen sie doch kuchen essen! Dieses komische gefühl, was bei solchen von den feinden der bildzeitung verbreiteten schlägen und vorschlägen aufkommt, ist der juckreiz in der faustfeuerwaffe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..