BRD-impfpflicht des tages

Diese bußgeldbewehrte und mit betretungsverboten für den arbeitsplatz verbundene „einrichtungsbezogene corona-impfpflicht“ ist mal wieder so ein richtiges BRD-erfolgmodell mit gleißendem leuchtturmkarakter.

In Sachsen ist nach einer aktuellen Umfrage der Leipziger Volkszeitung noch kein Betretungsverbot ausgesprochen worden. Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (SPD) sagte der Zeitung: „Wir vertrauen den Landkreisen und kreisfreien Städten an dieser Stelle voll und ganz und wir haben auch immer gesagt, dass dort, wo die Versorgungssicherheit nicht gewährleistet werden kann, kein Betretungsverbot ausgesprochen werden kann.“

[…] Vergangene Woche hatte das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht zudem entschieden, dass Gesundheitsämter nicht ohne Weiteres mit Bußgeldandrohung Impfnachweise fordern können. Dies hatte im verhandelten Fall das Gesundheitsamt der Stadt Flensburg getan und den sofortigen Vollzug des Verwaltungsaktes angedroht, berichtet der Focus und zitiert aus der Begründung, dass im Gesetz „keine unmittelbare, notfalls mit Verwaltungszwang durchsetzbare Impfpflicht“, also kein Impfzwang statuiert worden sei. Es solle vielmehr ein indirekter Impfdruck erzeugt werden. Das Urteil habe bundesweite Bedeutung, sagte eine Gerichtssprecherin

„Freiwillige selbstkontrolle“ ist doch immer das größte und beste! Vor allem nachdem der gesetzgeber objektiv wirkungslose gesetze erlassen hat, deren einzige funkzjon eine möglichst große gängelung und verängstigung der menschen ist. Die naheliegende frage, wie es wohl kommt, dass ausgerechnet menschen, die im gesundheitswesen arbeiten, von einer impfung absehen, wird dabei nicht einmal gestreift. Dabei könnte so viel licht in der birne aufgehen, wenn dabei klar würde, dass viele dieser menschen bei den kirchlichen trägern oder beim toten kreuz befristete arbeitsverträge haben, hungerlöhne kriegen, bis zum zusammenbruch ausgebeutet werden und sich nach einem längeren krankheitsausfall jede hoffnung auf eine verbesserung ihrer persönlichen situazjon abschminken können — unter solchen umständen nehmen einige halt keine „impfung“, die viele menschen für mehrere tage krank macht.

Der foren-ratzefummel bei heise scheint heute übrigens mal wieder viel benutzt zu werden…

Nicht nur in der BRD…

Nicht nur in der BRD ist die hl. röm.-kath. scheißkirche eine organisiert kriminelle vereinigung für den gemeinschaftlichen sexuellen kindesmissbrauch. Aber in der BRD kommt niemals einer dieser verbrecher in den knast, ganz im gegensatz zu richtigen rechtsstaaten wie chile.

S/M des tages

Stell dir mal vor, du klickst beim zwitscherchen auf das klickeherzchen, und dann kommt schön morgens in aller herrgottsfrühe die bullerei bei dir vorbei und macht eine hausdurchsuchung, weil das dieser fiese häjhtspietsch war. Die richter in der BRD scheinen inzwischen jede hausdurchsuchung zu unterschreiben, scheiß auf die verhältnismäßigkeit.

So langsam wird das ja was mit dem umbau des rechts in einen willkür-, terror- und unterdrückungsapparat.

Gefälschter impfnachweis des tages

Ja, ich weiß, was ich hier verlinke und zitiere, aber das ist viel zu lecker, um es nicht zu verlinken und zu zitieren:

Gegen José María Fernández Sousa-Faro, Präsident von PharmaMar, einem der führenden Pharmaunternehmen Spaniens, wird von der nationalen spanischen Polizei ermittelt. Es geht um gefälschte Covid-19-Impfstoffe beziehungsweise Impfzertifikate. In Spanien hatten sich offenbar zahlreiche Prominente und Reiche die Giftspritze nicht antun wollen und gegen viel Geld eine Bescheinigung besorgt, nach der sie angeblich Corona-„geimpft“ seien. Bezeichnend ist, dass der Chef eines großen Pharmaunternehmens hier dabei ist

Grafik im Stil eines Yps-Heftes: Dein Fake-Impfpass -- Einfach ohne Piks wieder überall reinkommen. QR-Code aus der Apotheke abholen.

Das gesicht der neuen arbeitswelt

Ich habe immer noch manchmal das gefühl, nicht überall mitreden zu können, etwa, wenn es um naturwissenschaften, lebenspraktische intelligenz oder logik geht, aber ich habe inzwischen gelernt, damit umzugehen, dass ich keine ahnung habe — und wenn ich nicht verstehe, was ich auf meinem bildschirm sehe, dann schreie ich halt den bildschirm an… oder so ähnlich.