Natürlich nicht…

Kirchenaustritte:
„Wer weg ist, den kriegt man kaum wieder“

Jeder mensch, den ich kenne und der dann schließlich ausgetreten ist, war froh, es endlich geschafft zu haben. Ich persönlich halte es für ein unding, dass die kinderfolternden, kinderfickenden und menschen ausbeutenden, beschissenen kwasistaatskirchen der BRD so fest mit der BRD verbandelt sind, dass man da nicht so einfach mit schriftlicher willenserklärung austreten kann wie aus jedem anderen verein, sondern teure und bürokratische hürden in den weg geschmissen bekommt, damit man wenigstens aus bekwemlichkeit mitglied dieser organisiert kriminellen organisazjonen bleibt.

Wohl denen, die ihre kinder nicht im zartesten alter mit staatskirchlichen hokuspokus-wasser besprengen lassen, um ihnen für ihr ganzes leben lang diese unnütze und beschissene last aufzulegen! Wohl denen, die sich mit grauen von diesen scheißkirchen abgewandt haben, weil sie menschen und das leben lieben! Wohl denen, die sich in ihrem glauben anderen vereinen ohne diesen staatskirchlichen gängelbullschitt zugewandt haben, so gruslig diese kristlichen vereine auch trotzdem noch sind! Geht weg von den organisiert kriminellen BRD-kwasistaatskirchen im rechtsfreien raum, und lasst doch die toten ihre toten begraben!

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die angestellten und besoldeten der BRD-kwasistaatskirchen in ihren lügenpredigten immer so einen herrmann machen, damit sie besser alles, was er gesagt haben soll, vergessen können, dieser Jesus aus nazaret war übrigens auch kein krist. Und von Johannes in wasser untertauchen lassen hat er sich freiwillig in einer erwaxenen, informierten entscheidung, und nicht, weil seine eltern ihm das aufgezwungen haben.

Auch das noch!

Jetzt wird unser schöner müllkippenplanet auch noch von der sonne beschossen [archivversjon]:

Astronomie :
Sonneneruption: Rasant wachsender Sonnenfleck bedroht die Erde

Unser Planet befindet sich gerade direkt im Schussfeld eines riesigen Sonnenflecks. Eine drohende Eruption hätte direkte Konsequenzen auf der Erde.

Möge die sonne gut zielen! 🎯️