In der kriegspropaganda angekommen…

Du weißt, dass presse, glotze und p’litik vollständig in der kriegspropaganda angekommen sind, wenn sie allesamt vermelden, dass die russen mit 40 prozent der leitungskapazität gas liefern, aber nicht einmal die sehr naheliegende frage aufwerfen, welche liefermengen vertraglich vereinbart wurden. Dass das so klingt, als würden die russen nicht einmal die hälfte der vertraglich vereinbarten mengen liefern, liegt dabei ganz in der absicht dieser scheißjornalisten. Die müssen ja nicht selbst elend im dreck verrecken, wenn es eskaliert, sondern kriegen sogar noch richtig geilen content, den sie mit reklame umpflastern können. So gute reklame! So ein gutes geschäft! 🤮️

Nur vierzig prozent der leitungskapazität, nur vierzig prozent, nur… wie eine chinesische wasserfolter läuft das heute.

Was der BH ist für die weiber
das sind fürs volk die presseschreiber:
Denn beide bringen — ganz enorm —
die massen in gewünschte form.

Der jornalist ist eben feind, und sonst gar nix. Er hat sich immer in den dienst der übelsten, mörderischsten und menschenverachtendsten scheiße gestellt. Ohne diesen scheißfeind von scheißjornalist werden die menschen wie von allein intelligenter, achtungsvoller, friedliebender und resistenter gegen die ständige verschlechterung ihres lebens durch die korrupten oligarchen in der führung der p’litischen parteien.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Juchu!

Endlich wieder brennstoff zum anzünden [archivversjon]. Und der russische präsident — in der propaganda auch als autokrat oder noch deutlicher als diktator bezeichnet — freut sich, dass er etwas verkaufen kann, um seinen scheißkrieg in der ukraine zu finanzieren, der ja leider ein bisschen teurer als geplant ausfällt.

Das Gas durch die Pipeline Nord Stream 1 fließt wieder, sogar mehr als zunächst erwartet. Die Auslastung liegt bei etwa 40 Prozent und ist damit so hoch wie vor den Wartungsarbeiten

Da freut man sich als BRD-bewohner gleich doppelt, wenn die scheiß-BRD mit einer regierung aus scheiß-SPD, scheißgrünen und scheiß-AFDP den scheißkrieg finanziert und man sich — angeblich wegen des scheißkrieges, aber die einzelhändler haben breit gestreut alles verteuert — das fresschen nicht mehr leisten kann! Wir müssen eben alle opfer bringen!!1! Hauptsache was zum verbrennen für die verbrennungskultur!!1! Scheißegal, wer dafür in diesem EU-beitrittskandidatenstaat ukraine verreckt… oh, hat da auch noch jemand „klima“ gesagt… ja, ist auch wichtig und ein anliegen von hoher nazjonaler und gesellschaftlicher tragweite, wie die jüngste hitzewelle sehr anschaulich aufgezeigt hat, aber unter berücksichtigung der gesamtsituazjon europas und der welt ist das gebot der stunde… *sprechblaseentleer!*

🤮️

Überwachung des tages

TeamViewer installiert bei Windows-Nutzern eine ominöse Schriftart, welche Web-Fingerprinting, Phishing und Scam ermöglicht

Auch weiterhin viel spaß in einer welt, in der es normal geworden ist, dass softwäjhr mit trojanern und versteckten zusatzfunkzjonen ausgeliefert wird, weil sich alle von der scheiß-wischofonkultur her daran gewöhnt haben.

Hitzetipps von jornalisten

Ehrlich, es ist ziemlich schwierig, in der Schule eine noch größere Niete in Physik gewesen zu sein als ich. Aber mitunter kommt es mir vor, als seien Sechsen auf dem letzten Zeugnis in allem, was nur entfernt mit Naturwissenschaften zu tun hat, zwingende Voraussetzung, um an einer Journalistenschule überhaupt in die engere Wahl zu kommen

Propaganda des tages

Eine packung spekulazjus bitte, in 157 tagen ist schon wieder weihnachten!

Gesundheit von Olaf Scholz: hat der deutsche kanzler krebs?

Dieses stäjhtment machte der jornalist in zusammenhang mit Scholz‘ p’litik, seiner fragilen autorität und der meinung, dass der kanzler seine macht und die belastbarkeit seiner bevölkerung gewaltig überschätze, ebenso wie auch die lojalität seiner „koalizjonäre“.

Oder so ähnlich [archivversjon]…

Hach ja, unvergessen die zeit, in der die frankfurter rundschau eine richtige zeitung war und nicht so ein fischblatt!

Ich denke mal, die nummer mit den gezielt gestreuten gerüchten um den „todkranken russischen diktator“ wird noch ein bisschen länger laufen, denn dieser scheißkrieg, das verrecken und die ganze damit verbundene scheiße wird sich auch noch lange hinziehen. Und wenns gar zu hoffnungslos wird, dann muss man seine propagandistischen durchhalteparolen eben mit der vorstellung unterfüttern, dass der feind schon halb tot ist: jetzt müssen wir (p’litdeutsch für: jetzt müsst ihr) durchhalten, denn der endsieg steht bevor!