Juchu, jauchzet und freuet euch, deutsche!

Die Spritpreise sind deutlich gesunken. Heute kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,75 Euro und ist damit fast vier Cent billiger als vor einer Woche. Damit sinken die Preise für E10 bereits seit fast zwei Monaten kontinuierlich und sind nun erstmals wieder auf den Wert von Anfang Februar gefallen

[Archivversjon]

Und wenn ihr euch kein speiseöl mehr leisten könnt, dann kocht doch einfach mit staatlich subvenzjoniertem diesel. Lecker! Wer muss schon essen, wenn man doch so toll gas geben kann?! Und wenn es so gute zahlen gibt:

[…] obwohl die Ölpreise sinken, gehen die Spritpreise nicht im selben Verhältnis zurück. Dadurch können die Ölkonzerne hohe Gewinne einfahren: Nach Brancheninformationen haben sich die Gewinnmargen der Konzerne seit Januar mehr als verfünffacht

Sage keiner, dass die steuergeschenke für die mineralölindustrie nicht ankämen!

Und jetzt fahrt schön mit euren autos in die shopping malls und hört mal damit auf, eure „kauflaune“ zu verlieren [archivversjon]. Seid nicht immer so launig!!1!

Brüller des tages

Das fratzenbuch so: kommt und erzählt wieder eure lügen über corona, wir brauchen euch dringend als klickviecher für unser geschäftsmodell. Ich gehe mal davon aus, dass so gut wie niemand zurückkommen wird… aber leider wird es nicht dafür reichen, dass der asozjale scheißladen fratzenbuch — ein börsennotiertes unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell — wegen seiner löscherei und nutzergängelung in die insolvenz geht. Das wäre nämlich das erste coronaopfer, über das ich mich so richtig freuen würde.

(Nichts) neues aus bananistan

Bananenrepublik Deutschland:
Christian Lindner hat seinen Porsche verdient!

Habe ich da „bananenrepublik“ gelesen? Endlich mal das einzig passende wort für dieses durch und durch korrupte BRD, angeführt von einer kernkorrupten parteienoligarchie.

Schräge geschichte des tages

Ein britischer IT-Mitarbeiter hat 2013 eine mit 7.500 Bitcoin beladene Festplatte entsorgt. Zwei Roboterhunde sollen nun bei der Suche helfen

Ich finde es ja immer wieder lustig, wie aktuell meine launigen anmerkungen zum bitcoin angesichts einer spämmwelle aus dem jahr 2017 geblieben sind. Sie beginnen so:

Geld einer staatlichen Zentralbank wurde gegen virtuelles Geld eingetauscht, das lediglich aus Daten besteht. Daten können verloren gehen. Sie gehen oft deutlich leichter und schneller verloren als Geldbörsen

Auch in der schweiz…

…fängt der bürgerliche „antirassismus“ der bürgerlichen „linken“ damit an, in die gehirnchen zu beißen und große häppchen rauszureißen:

Die Berner Brasserie Lorraine brach am 18. Juli ein Konzert der Berner Mundart-Band Lauwarm ab. Grund war, dass mehrere Besucherinnen und Besucher „Unwohlsein“ wegen kultureller Aneignung äusserten. Demnach dürften weisse Musiker nicht Reggae spielen. Für manche ist das Kulturklau.

Ob diese leute wohl wenigstens rockmusik hören, die ja im wesentlichen „kulturklau“ bei der musik afrikastämmiger sklaven ist? Oder geht bei ihnen nur der eigene kultursaft, in dem sie vor sich hin gären und dumm werden? Dann macht man als weißhäutiger halt keine negermusik¹ mehr, so aus antirassistischen gründen, oder was? 🤦‍♂️️🤣️

🎶️ Schwarzbraun ist die haselnuss… 🎶️

¹Ich bitte menschen afrikanischer herkunft um entschuldigung für dieses wort — ich wollte nur das denken anderer leute damit darlegen. Ich selbst denke nicht so. Ich mag einfach nur keine kifferlieder mit offbeat-gitarren und oft überraschend rückschrittlich bis rechtsradikal anmutenden texten, egal, welche hautfarbe die musiker haben…