Auch in der schweiz…

…fängt der bürgerliche „antirassismus“ der bürgerlichen „linken“ damit an, in die gehirnchen zu beißen und große häppchen rauszureißen:

Die Berner Brasserie Lorraine brach am 18. Juli ein Konzert der Berner Mundart-Band Lauwarm ab. Grund war, dass mehrere Besucherinnen und Besucher „Unwohlsein“ wegen kultureller Aneignung äusserten. Demnach dürften weisse Musiker nicht Reggae spielen. Für manche ist das Kulturklau.

Ob diese leute wohl wenigstens rockmusik hören, die ja im wesentlichen „kulturklau“ bei der musik afrikastämmiger sklaven ist? Oder geht bei ihnen nur der eigene kultursaft, in dem sie vor sich hin gären und dumm werden? Dann macht man als weißhäutiger halt keine negermusik¹ mehr, so aus antirassistischen gründen, oder was? 🤦‍♂️️🤣️

🎶️ Schwarzbraun ist die haselnuss… 🎶️

¹Ich bitte menschen afrikanischer herkunft um entschuldigung für dieses wort — ich wollte nur das denken anderer leute damit darlegen. Ich selbst denke nicht so. Ich mag einfach nur keine kifferlieder mit offbeat-gitarren und oft überraschend rückschrittlich bis rechtsradikal anmutenden texten, egal, welche hautfarbe die musiker haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..