Neues von der front

Vermutlich zu intensive Nutzung
Kiew meldet Probleme mit deutschen Haubitzen

[…] Die Bundeswehr geht davon aus, dass die ukrainischen Truppen zu intensiv auf den russischen Feind feuern

So so, „zu intensive nutzung“. Konnte ja keiner vorher wissen, dass waffen der bundeswehrmacht nicht zum schießen geeignet sind.

Eine Antwort zu “Neues von der front

  1. Ja, und? Das ist doch spätestens seit dem //Skandal um das G36 Sturmgewehr// von Heckler&Koch normal. Konnte ja keiner damit rechnen, dass die teuren Waffen bei der Bundeswehr mal in einen richtigen Kampfeinsatz geraten, statt nur so zu tun als hätte man eine schwer bewaffnete Armee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..