Neues von den affenpocken

Ein Hund habe mit seinen zwei Herrchen in einem Bett geschlafen und sich dabei mit Affenpocken infiziert. Dies meldete kürzlich eine französische Forschergruppe in der medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“. Das Tier habe zwölf Tage nachdem bei den Männern die Infektion sichtbar geworden war ähnliche Krankheitsanzeichen entwickelt. Die Männer bekamen die für Affenpocken typischen Hautpusteln im Gesicht, an Beinen und Rücken sowie Hautläsionen im Analbereich. Der Hund wies eine dünne Hautläsion im Analbereich und einige wenige Pusteln am Bauch auf

Eine Antwort zu “Neues von den affenpocken

  1. Aha Lancet und ihre verlausten Köter. Kommt da jetzt die Corona Impfpflicht für Köter und Tölen? 😁

    Ist Affenpocken nicht eine Schwulenseuche wie AIDS? Igitt so was mit einem Hund. Der Hund hieß nicht zufällig Elfriede Hund? Eine Bearbock die nicht alle Latten am Zaun hat, gibt es ja auch. 😀

    Hunde haben oft neben Flöhe, noch andere Untermieter. Was machen da schon Affen Pocken? Da sind halt gute Freunde unter sich.

    Wenn das unser Gesundheitsclown erfährt, dürfen Hunde ohne Maske nicht mehr Einkaufen. Oder der Hund, krank oder nicht ist Einzuschläfern, der Besitzer darf Monatelang unter Quarantäne bleiben. Ist der Hundebesitzer ein Obdachloser, werden dann vorsorglich beide Eingeschläfert?

    Aha die Corona Hetze bringt es nicht mehr. Jetzt muß man Hundebesitzer das Fürchten lernen. Die Polizeischläger, Einstellungsmerkmal ist geil auf Gewalt, stehen jedenfalls bereit. 👊

    Hmm .. wenn Affen Pocken eine Schwulenseuche ist, warum ist K.L. dann nur Corona infiziert? 😜

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..