So schade…

…dass menschen keine axolotl sind.

(Und nein, ich denke mir keine fonetische rechte gutschreibung für „axolotl“ aus, erstens, weil man das wort dann überhaupt nicht mehr wiedererkennt, und zweitens, weil es kein vernünftiges zeichen für den auslautenden und für mich unaussprechbaren konsonanten gibt. Dieses „tl“, mit dem sich mutmaßlich die spanjer beholfen haben, trifft es jedenfalls auch nicht gut.)

Ach ja, musik.

Dass die aber auch alle „amtrak“ beim zwitscherchen folgen!

Berlin (dpa). US-Präsident Joe Biden, Bundeskanzler Olaf Scholz, Ministerien und zahlreiche bekannte Firmen und Institutionen haben mit kurios knappen Mitteilungen auf Twitter für Aufsehen gesorgt. „rechtsstaat“, schrieb das Bundesjustizministerium am Freitag auf der Kurznachrichtenplattform. „respekt“, twitterte der Account von Kanzler Scholz (SPD). Finanzminister Christian Lindner stieg mit «freiheit» ein, US-Präsident Biden entschied sich für: „democracy“ und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj für „Freedom“. Hintergrund war ein Trend in dem sozialen Medium, der sich seit Donnerstag verbreitete: Nutzerkonten schrieben einen Begriff, der zu ihrer Rolle passte oder von ihnen selbst oder anderen mit ihnen assoziiert wurde. Auslöser war wohl das US-Bahnunternehmen Amtrak, das am Donnerstag – unklar, ob beabsichtigt oder nicht – einen Tweet nur mit dem Wort «trains» (Züge) abgesetzt hatte.

Nein, für diese unveränderte übernahme einer DPA-meldung kriegst du von mir keinen link, scheißjornalist!

So ein komischer zufall aber auch, dass die beim zwitscherchen alle „amtrak“ folgen und das dann gleich nachäffen. Gut, dass mir diese kwalitätsjornalisten der DPA so wunderbar die welt erklären!!1! Wenn mir das jemand anders als so ein kwalitätsjornalist erzählt hätte, ich hätte es doch glatt für bullschitt gehalten.

Eine „lustige“ zeit…

…in der die scheißjornalisten sich als faktenfummler aufspielen und mir und dir und dir erzählen, dass wörtliche zitate der reden von BRD-regierungsmitmösen eine gezielte pro-russische desinformazjonskampanje sind.

Was wohl der große bruder in George Orwells 1984 dazu sagen würde

Ich sehe übrigens keinen grund für frau Baerbock, zurückzutreten, sondern begrüße es, dass sie sich die brust aufgerissen, ihre innere eiseskälte in die welt entlassen, das mündlein aufgetan und gar nicht werbewirksam die wahrheit gesagt hat. Sie entspricht völlig dem unvorteilhaften eindruck, den ich von den scheißgrünen in den letzten zweieinhalb scheißjahrzehnten gewonnen habe.

Meikrosoft-kompjutersabotahsche des tages

Mit dem Update wurden etliche Bootloader-Signaturen zurückgezogen, die für den Rechner die Erlaubnis zum Start verschiedener Linux-Systeme geben. Damit will auf allen diesen Systemen die Linux-Partition nicht mehr starten

Übrigens: für diesen text aus dem jahr 2013 haben mich menschen für einen durchgeknallten spinner gehalten. Meikrosoft ist weiterhin als feind zu betrachten. Und die scheiße, die meikrosoft ins BIOS gedrückt haben will, damit man meikrosoft windohs darauf benutzen kann, ist als schadsoftware zu betrachten, die meikrosoft beliebige sabotahschen ermöglicht.

(Ja, ich weiß, dass man die gängelnde meikrosoft-krüppelscheiße meistens noch im BIOS abschalten kann. Aber erklärt mal einem technisch unkundigen mitmenschen am telefon, wie das geht! Am besten, wenn ihr auch das BIOS auf seinem rechner nicht kennt. Ich habe das schon oft genug gemacht. Und einige male wurde es am telefon so schwierig, dass ich mich lieber aufs fahrrad geschwungen habe…)

Es geht los!

Der erste CDU-p’litiker aus der zweiten reihe, Norbert Lammert, redet über eine abschaffung der scheiß-kirchensteuer und denkt laut über eine abschaffung des religjonsunterrichts an den BRD-zwangsschulen nach. Bitte nicht vergessen, auch den rechtsfreien raum und die ganzen sonderprivilegjen der kristlichen scheißkirchen abzuschaffen, damit die verbrecher aus diesen organisiert kriminellen vereinen mal in den scheißknast kommen, so wie auch jeder schwarzfahrer, müllbrotchenesser oder kiffer!

Und nein, ich bewerte das, was irgendwelche gestalten aus der CDU während der opposizjon in die geduldigen mikrofone sagen, nicht so hoch, dass sich mein bild von dieser teilweise faschstioiden kinderfickerschützer-, armenhass-, ausbeutungs- und menschenfeindepartei verbessern würde. Die hatten jahrzehntelang zeit für taten! Wollten aber keine.

Neues aus korruptistan

Impfpatente:
Wie die Pharmalobby die Bundesregierung auf Linie brachte

Was ich an solchen überschriften nicht mag: dieses präteritum, das den eindruck erweckt, es handele sich um die vergangenheit. Nein, korruptzjon ist in der BRD die permanente gegenwart, und sie schafft die zustände, an denen hier gelitten und verreckt wird, und zwar voranschreitend immer schlimmer. Und nein, durchs wählen eines anderen parteinamens der BRD-parteienoligarchie ändert sich nix.

Müsst ihr verstehen! Die lobbyisten sehen immer ganz große gefahren für die wirtschaft, die kultur und das alles, und ihren argumenten wird gern gefolgt, denn es gibt ja auch bimbes:

Zeitungsausschnitt: Es ist zu befürchten, dass ein Tabakwerbeverbot in vielen Regionen zu einer Verödung der Haltestellenlandschaft des ÖPNV führt.

Gut, dass die p’litikkäufer immer gegen die verödung der BRD arbeiten!!1!