Was für ein dummer vollidjot!

Gegenüberstellung von @argonerd@twitter.com: Rheinische post vom 12. august 2022: 'Das Erkelenzer Stadtratsmitglied Manoj Subramaniam ist erneut Opfer von rechtem Hass geworden #Erkelenz @DieGruenen' -- Rheinische post vom 2. september 2022: 'Polizei ermittelt gegen Manoj Subramaniam: Grünen-Ratsmitglied soll rechte Straftaten vorgetäuscht haben'.

Was macht man mal, wenn man lokalp’litiker für die scheißgrünen ist und überdem so einen zuwanderungshintergrund hat, aber die grobe ausländerfeindliche scheißgewalt, die man deshalb erwartet, die kommt gar nicht? Richtig: man inszeniert die grobe ausländerfeindliche scheißgewalt einfach selbst. Und schon stimmt die welt wieder…

Hakenkreuze am Auto, SS-Runen am Hauseingang und zuletzt Rasierklingen in einem Brief in seinem Briefkasten […] Mehrfach erstattete der Grünen-Politiker mit tamilischen Wurzeln Anzeige gegen unbekannt.

Doch jetzt droht ihm selbst Ärger mit der Justiz. Der Grund: Subramaniam soll die Taten nur vorgetäuscht haben

Das ist zwar besonders widerlich und unsolidarisch gegenüber den menschen in der BRD, die wirkliche ausländerfeindliche gewalt erfahren und deren erleben jetzt in den verdacht des p’litischen fabulierens gezogen wird, aber es ist einem scheißgrünen doch egal, wenn er widerlich und unsolidarisch ist… außer natürlich, es geht um transsexuelle, intersexuelle oder frauen, die hl. heiligtümer der scheißgrünen. Deren vergötzung muss er wie eine monstranz vor sich hertragen.

Übrigens: dieses etwas unklare „soll die taten nur vorgetäuscht haben“ eines scheißjornalisten meint in klarem und deutlichem deutsch, das man leider in der scheißpresse nicht mehr findet: er hat gestanden und die volle verantwortung für seine taten übernommen [archivversjon]. Wozu soll ich eigentlich noch scheißjornalisten lesen, wenn ich mir die primärkwellen selbst raussuchen muss?!

Eine weitere versjon der meldung — der stern ist ja seit der veröffentlichung der Hitler-tagebücher eher so ein arsch- und tittenblatt — gibt es beim westdeutschen schundfunk [archivversjon]. Da erfährt man dann auch von einer morddrohung, die mit NSU 2.0 unterschrieben wurde, also von inszeniertem braunen terrorismus unter missbrauch der selbstbezeichnung der übelsten braunen mörderbande der letzten zwanzig jahre.

Was für ein dummer vollidjot!

Tot

Dieter Schulte, früherer vorsitzender des deutschen „gewerkschafts“-bundes und offener komplize von Gasherd Schröder und Dieter Hundt bei der einführung eines billigarbeitsstriches für die staatlich subvenzjonierte lohndrückerei sowie der BRD-massenverarmung, ist nach einem viel zu langen und schmerzfreien leben endlich gestorben. Und ich habe mich schon gewundert, warum die luft heute so wunderschön riecht…

Möge das arschloch leidensfähige reste von bewusstsein behalten, damit es hilflos mitbekommt, wie es von den würmern angeknabbert wird! Damit würde diesem feind wenigstens etwas von dem zurückgegeben, was er über die menschen in der BRD gebracht hat.

Ein schnell abgeworfenes kränzchen wird es sicherlich auch von der scheiß-SPD geben, die ihm später zum stellvertretenden obermotz der frierich-ebert-beleidigungsstiftung gemacht hat.

Gesprächseinstieg des tages

Bildschirmfoto, ausschnitt aus guhgell njuh -- 'Über die Titelseite hinaus -- Interessante Meldungen und Gesprächseinstieg -- Deutscher Aktienindex: Hat sich der größere DAX bewährt? | tagesschau.de

Eine interessante meldung ist diese frage der tagesschau-redakzjon ja nicht, also muss sie von guhgell njuhs wohl als ein möglicher gesprächseinstieg gemeint sein. Wenn mir jemand mit so einem gesprächseinstieg käme, würde ich mich ja gruseln…

Hach, so viel gelaber von künstlicher intelligenz immer, und dabei so viel dummheit in der ausgabe von kompjuterprogrammen!