Genderneusprech des tages

„Wir dürfen die Straße nicht den Rechten überlassen“, heißt es dieser Tage im Karl-Liebknecht-Haus in Berlin. Aber das habt ihr bereits, liebe Genoss:innen, als ihr die Sprache aufgegeben habt; eingetauscht gegen ein Kommunikationssystem, in dem nur Akademiker und Aktivisten problemlos sprechen können

[Archivversjon]

Neues vom ihmezentrum

Es sind ja nur noch 280 tage bis zur eröffnung der ersten läden im ihmezentrum. Deshalb wurde beschlossen, die arbeiten fortzusetzen.

Da bleibt zu hoffen, daß für die anstehenden Arbeiten genügend Arbeitskräfte sowie Baumaterial zur Verfügung stehen

Mal schauen, ob die bauarbeiten diesmal bezahlt werden. Denn für unbezahlte arbeit stehen immer nur sehr wenige menschen zur verfügung, und für mies bezahlte arbeit sind es auch nicht so viele. 😁️

Propaganda des tages

Ich finde das ja geil, wie die regierungsfrommen kwalitätsjornalisten der BRD gerade von einem scheinreferendum schreiben oder doch wenigstens „referendum“ in anführungszeichen setzen.

Ich hätte übrigens gern eine volxabstimmung — nach möglichkeit ohne schein — über die einführung des euro in der BRD gehabt. (Nur eines von vielen temen, aber vermutlich deutlich schmerzhafter im leben der meisten menschen als der absurde genderneusprech in verwaltungen, schulen, staatsfunk und universitäten oder so eine scheiß prachtentfaltung wie der tiefergelegte stuttgarter bahnhof.) Aber da hat man die leute lieber nicht nach gefragt, da hat man ihnen einfach das verarmungsgeld gegeben. Müsst ihr verstehen, das versteht ihr einfach nicht!!1! Was immer bei den abstimmungen in russland rauskommt: das ergebnis zeigt mehr volxwillen als große teile der p’litik der kernkorrupten BRD-parteienoligarchie. Und von der scheiß-EU will ich gar nicht erst anfangen. So ein autokrat wie Wladimir Putin ist allemal gewählter als das EU-hochkommissariat unter der früheren p’litischen kindesmissbraucherin Ursula von der Leyen.

Und nun zum spocht

Beim deutschen fußballbund, der demnächst seine scheißauswahl zu den korrupzjonsspielen nach katar schicken wird (und alle machen mit, gibt ja pinke-pinke), weiß man nicht so genau, wie ein regenbogen aussieht [archivversjon].

Kein wunder, wenn man sich nur noch mit den farben der banknoten beschäftigt.

Wie sieht eigentlich die flagge für die fahrlässig totgemachten bauarbeiter aus, die nach katar geholt und vollständig entmenscht und entrechtet wurden. So schöner, völkerverbindender spocht!!1! 🤮️

Die Nationalspieler wurden vom DFB in mehreren Workshops für die Katar-Problematik sensibilisiert. „Das wird nicht die einzige Aktion sein, die wir erleben. Wir versuchen, unseren Beitrag zu leisten. Einfach wegzublicken, wäre das schlimmere Übel“, sagte der Gladbacher Jonas Hofmann bei der Präsentation der Spielführerbinde mit dem „One Love“-Aufdruck

Nein, Jonas, da hinzugehen und mitzumachen, das ist das übel. Und zwar das schlimmste. Geh sterben, du feind und arschloch! Und nimm deine geldgeilen freunde mit, du grenzfaschistischer miethirnficker des DFB und der maFIFA!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, macht mal wieder einen nebendschobb im jornalismus und hat da für die tagesschau-redakzjon rausgekriegt, dass die klimabewegung sich ein bisschen von den scheißgrünen entfremdet hat [archivversjon]:

Die Grünen, vor ihrer Regierungsbeteiligung erwünschte Unterstützer, rufen zwar auf zum Klimastreik am 23. September mit ihrem Ziel „eine klimaneutrale Gesellschaft“. Aber diesmal ernten sie unter ihrem Aufruf im digitalen Netzwerk Twitter prompt eine verbale Ohrfeige von „Fridays for Future Germany“: „Wir demonstrieren am Freitag auch gegen eure Politik!“

Ob das wohl daran liegt, dass 86 % der mitglieder und mitmösen der scheißgrünen das klima scheißegal ist, wenn innerhalb der partei pöstchen und pfründe winken? Nein, nicht beim vorstand, von dem eh niemand mehr etwas erwartet, sondern bei den mitgliedern und mitmösen… gibt bei den scheißgrünen halt wichtigeres: männer- und armenhass zum beispiel, oder homöopsychopatische kwacksalberei, oder vielleicht mal wieder so einen richtigen krieg.

„Die Bewegung hat jetzt auch eine Funktion als außerparlamentarische Opposition, denn Klimaschutz fällt in der aktuellen Politik ja doch ziemlich hinten runter“

Ohne menschenschutz wird es keinen klimaschutz geben. Da könnt ihr von FFF euch eure heißen APO-träume abschminken.