Kurz verlinkt

Die nachdenkseiten glauben, ein internes dokument der bummsregierung zur propaganda-steuerung im krieg russlands gegen die ukraine zugespielt bekommen zu haben.

Deren webseit ist übrigens gerade spürbar langsam. Offenbar gibt es eine menge interessierter leser, die bemerken, dass ihr eindruck, es mit kwasi gleichgeschalteten medien zu tun zu haben, nicht so weit von der wirklichkeit entfernt ist. Gruß auch an die scheißjornalisten, die das mit sich machen lassen. In russland hätte ich ja verstanden, dass jornalisten die hosen voll und keine lust aufs gulag haben, denn da haben sie allen grund dazu! Hier ist es nur regierungsfrömmigkeit, rückgratmangel und kriecherei. An solchen kanalljen sind die freiheitsrechte und die pressefreiheit verschwendet.

Schade, dass dieses PRessesterben so langsam geht!

Nur für den unwahrscheinlichen fall, dass diesem dokument der zeitgeschichte in unserem schönen freien land, in dem laut grunzgesetz keinerlei zensur stattfindet, demnächst im kampf gegen russische desinformazjon mal etwas zustoßen sollte, gibt es hier noch eine archivversjon und eine weitere archivversjon bei archive.org.

Eine Antwort zu “Kurz verlinkt

  1. Das Papier sieht „erstmal“ ganz normal aus, bis auf die letzten Punkte Seite 6, ab da kommt es mir komisch vor, als ob dem Verfasser die Ideen ausgagengen sind.

    Reininterpretieren kann man überall viel, wenn man nicht bei diesen Sitzungen war. 10 Seiten sollten es sein, aber nur 6 sind veröffentlicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..