Das wirds bringen!!1!

Und nun zum spocht:

Boykott der WM in Katar
Kein Public Viewing in französischen Städten

Mehrere französische Großstädte wollen die Spiele der Fußball-WM in Katar nicht auf Großbildleinwänden übertragen. Grund sei die schlechte Menschenrechtslage in dem Land. Man könne die Warnungen von Menschenrechtlern nicht überhören

[Archivversjon]

Ach, und ich dachte beim lesen der übelschrift, dass scheißcorona der grund wäre. Aber nein, es ist die tatsache, dass es sich um die veranstaltung eines staates handelt, der keine menschenrechte kennt. Das führt aber nicht dazu, dass man seinen fußballverband nicht an dieser absurden scheiße von geldmeisterschaft teilnehmen lässt. Es gibt doch so viel schönes scheißgeld zu verdienen, wer braucht da noch diese menschenrechte?

In wirklichkeit wird der hauptgrund für den verzicht auf öffentliches leinwandanbrüllen übrigens sein, dass sich wegen der spätherbstlich-winterlichen scheißkälte das geschäft sowieso nicht lohnt. Der rest ist heuchelei. Widerliche intelligenzverachtende heuchelei von arschlöchern.

Grüße auch an den scheiß-DFB und die balltretenden geldmarionetten in der DFB-auswahl, die dieses absurde teater einfach mitmachen. Aber von sportlern, die reklame für nutella, bier und sportwetten machen, erwarte ich gar nichts mehr. Die würden für geld alles machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..